SG05 Ronnenberg in Berlin

Die Jedermänner in Berlin

Die Jedermänner besuchen den Bundestag


Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Miersch aus Laatzen fuhr die Sportgruppe nach Berlin um die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten kennen zu lernen.
Die 15 Teilnehmer machten sich Ende November schon früh auf den Weg nach Berlin, da die Führung mit Vortrag von Dr. Miersch schon um 12 Uhr beginnen sollte. Alles ging nach Plan, so dass wir pünktlich und freundlich im Paul-Löbe-Haus, das nur wenige Meter vom Reichstagsgebäude entfernt liegt, empfangen wurden. Benannt wurde das Paul-Löbe-Haus nach dem letzten demokratischen Reichstagspräsidenten der Weimarer Republik.
Wir hatten etwa eine Stunde Gelegenheit mit Dr. Miersch über den Ablauf seiner Arbeit zu sprechen.
Es wurden natürlich auch aktuelle Themen aus Politik (Bundeswehr Einsatz in Syrien) und Wirtschaft (VW-Skandal) angesprochen.
Um einiges reicher an Wissen, folgte ein Vortrag im Deutschen Bundestag. über die Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments sowie die Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes. Interessant war der anschließende Besuch der Kuppel des Reichstages. Rund 23 Meter hoch und 40 Meter breit ist die Kuppel, die von dem Architekten Sir Norman Foster aus Stahl und Glas entworfen wurde. Sie wurde zum Regierungsumzug im Jahr 1999 fertiggestellt.
Da Berlin immer eine Reise wert ist, blieben wir noch eine Nacht, und konnten das Kabarett „Die Stachelschweine“ hautnah erleben. Einige der Gruppe besuchten die verschiedenen Weihnachtsmärkte.
Am nächsten Tag traten wir die Heimreise, nach einem rundum gelungenen Berlinbesuch.
Der Dank gilt Dr. Miersch und unsere Planerin Doris.
Text: Günter Hartmann
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.