Open-Air-Konzert "Let the music play" ein voller Erfolg

music unlimited big band
Vergangenen Samstag spielte die "music unlimited big band" ihr erstes Freiluftkonzert auf dem sehr gut besuchten Schulhof der Regenbogenschule in Weetzen.

Unter dem Motto "Let the music play" präsentierte die Big Band in drei Set´s - wunderbar schmissige, rockige, funkige und schmusige Soul-Titel u.a. von Stevie Wonder, Michael Jackson, Adele, Marvin Gaye und Otis Redding, aus den Bereichen Motown, Soul und Disco.

Gesanglich unterstützt wurden die 20 Musiker/Innen Band von ihrer Sängerin Kim Bäte, die das Publikum mit ihrer Rock-Röhre ordentlich einheizte und zum Tanzen aufforderte. Musiziert und getanzt wurde bis in den späten Abend. Das fabelhafte Wetter lud regelrecht dazu ein.

Wir wollten den Weetzener Bürgerinnen und Bürgern unser aktuelles Programm vorstellen und unser kulturelles Engagement im Ort und in der Region demonstrieren, so Bandchef René Geller.

Dies ist mit diesem gelungenen Konzert auf jeden Fall geschehen.

Zu Beginn des Konzerts präsentierte sich die 4-köpfige- Nachwuchsband „music unlimited juniors“ mit den Titeln "Born to be wild", "On Broadway" und "Tequila" unter der Leitung von Maren Reinecke und René Geller. Es war für die Juniors eine Prämiere vor einem so großen Publikum zu musizieren, so Maren Reinecke.

Optische Eindrücke sind auf unserer webSite www.mvweetzen.de/aktuelles zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.