Kulturdenkmale in Ronnenberg: Die Kapelle von Empelde wurde vor 171 Jahren erbaut

1842 entstand die Kapelle von Empelde.
Ronnenberg: Empelde | An so manchen Ecken der Stadt Ronnenberg gibt es noch Erinnerungsstücke aus längst vergangenen Tagen. Viele alte Gebäude der Stadt stehen unter Denkmalschutz. Im Rahmen dieser Serie werden die Kultur- und Baudenkmale vorgestellt.

171 Jahre ist es jetzt her, dass an der Stillen Straße Nr. 6 im alten Ortskern von Empelde eine kleine Kapelle gebaut wurde. Die Bauarbeiter fügten 1842 aus Quadersteinen einen massiven rechteckigen Bau zusammen, dem sie schließlich noch ein kleines Türmchen – einen sogenannten Dachreiter – auf das Dach setzten.

Die Kapelle ist nicht das erste Gotteshaus in Empelde. Schon 1543 wird in Protokollen der Kirchenvisitation eine Kapelle im Ort erwähnt. Leider waren den Empeldern die Renovierungskosten der offenbar sanierungsbedürftigen alten Kapelle zu hoch. Sie brachen kurzerhand 1837 das historische Gotteshaus ab und ersetzten es durch den heutigen Bau.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.12.2013 | 23:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.