Im Familienzentrum ging es heiß her – DRUM-Piraten sorgten für frische Brise

Bei tropischen Temperaturen setzten die DRUM-Piraten zum "Empelder Sommervergnügen" ihr Segel (04.07.2015). (Foto: Ulrich Voß)
 
45 Minuten trommelten und sangen die DRUM-Piraten von spannenden, maritimen Geschichten (Empelder Sommervergnügen, 04.07.2015). (Foto: Ulrich Voß)
Ronnenberg: Johanneskirchengemeinde Empelde | Am 4. Juli veranstaltete das Familienzentrum der Johannesgemeinde das „Empelder Sommervergnügen“, das seinen Namen wahrlich verdient hatte: Denn zum Einen präsentierte sich der Sommer mit dem bisher heißesten Tag des Jahres, zum Anderen wartete ein durchweg vergnügliches Programm auf die zahlreichen Besucher. Beim Mitmachzirkus, verschiedenen Tanz- und Singaufführungen, einem internationalen Buffet- und Teezelt, einer Rallye, einem großen Büchermarkt und vielen weiteren Aktionen, bis zur Turmbesteigung gab es für Klein und Groß eine Menge zu entdecken. Zum Abschluss „enterten“ die DRUM-Piraten aus Kirchdorf und umzu die Bühne und unterhielten das Publikum gut 45 Minuten mit spannenden, maritimen Geschichten zum Mitmachen.

„Herzlich Willkommen – powitanie – hosgeldiniz – bienvenida – accoglienza“ prangte sprachgrenzenüberschreitend auf den Plakaten zur Veranstaltung. Das nahm „Käpt’n“ Carsten Voß in der Anmoderation auch gleich augenzwinkernd zum Anlass, einen weiteren Willkommensgruß hinzuzufügen, den er auf den Plakaten vermisst habe: „Bei uns heißt das: „Moin, moin Piraten!“ und sogleich antworteten im die 4-10jährigen „Seeräuber auf Trommelkurs“: „Moin, moin Käpt’n!“. Damit stachen die DRUM-Piraten unter Wellenrauschen und mit knarrenden Planken in See, um die Besucher in ihre maritime Phantasiewelt zu entführen.

Hier gab es die Geschichten vom „ostfriesischen Sushi“, dem Rollmops und einer großen Unterwasser-Party im Gelben U-Boot (Yellow Submarine) zu hören. Macht doch alle mit! (All Together Now!) war Song und Aufforderung zugleich, was sich die Festbesucher nicht zweimal sagen ließen und gerne das Piratenschiff auf volle Fahrt brachten. So eine Kaperfahrt bei tropischen Temperaturen ist eine schweißtreibende Sache. Nicht nur darum sangen die Freibeuter Salz auf unserer Haut der Nordseerocker von Santiano. Auch eine dieserorts ungewohnte Sprache brachten die Piraten zu Gehör. Auf Plattdeutsch sangen sie, natürlich rein fiktiv, vom Ableben der Kuh des Pastoren (Herrn Pastor sien Kau) und dem hamburgerischen Tüdelband. Der größte Pirat der Nordmeere gab auch noch ein kurzes Stelldichein, denn der Song An Deck (Get Back) handelte von seiner Ergreifung durch die Hanse auf der Elbe.
Ein langer Tag (A Hand Day’s Night) ging danach nicht nur für die kleinen Freibeuter zu Ende, die sich sehr an ihrer wohlverdienten „Prise“ erfreuen durften, während die Erwachsenen auf dem gesamten Gelände emsig „Klarschiff machten“, um die Schotten vor dem herannahenden Gewitter dichtmachen zu können.

***

Die kleine „Kaperfahrt-Tour“ der DRUM-Piraten geht nach den Sommerferien weiter:

13. September, Entdeckertag der Region Hannover
Aktionsbühne der Region Hannover, Opernplatz

19. September, Erntetag Eckerde
Gutshof Eckerde

***

Die DRUM-Piraten freuen sich immer über „kleine Seeräuber auf Trommelkurs“. Wer gerne mit auf große „Kaperfahrt“ gehen möchte, kann ganz einfach „anheuern“:

Herzlich eingeladen sind alle Kinder von 4 − 12 Jahren, die gerne auch als Piraten kostümiert und geschminkt kommen können und Spaß am gemeinsamen Trommeln und Singen haben.
− Ein Neueinstieg ist jederzeit möglich.
− Instrumente sind in begrenzter Zahl vorhanden.

Natürlich stärken sich die Piraten beim gemeinsamen
„Piratenschmaus“.

Die Teilnahme ist kostenlos
um Spenden zum Erhalt der Gruppe wird gebeten.

Wo?
„Arche“ (Gemeindehaus Heilig-Kreuz-Kirche) in Kirchdorf,
Landstraße 79, 30890 Barsinghausen

***

Probentermine 2015:
• 19. Juli (So.)
• 06. September (So.)
• 10. Oktober
• 07. November
• 05. Dezember


=> 12:00 - 13:30 Uhr.
(Änderungen vorbehalten!)

weitere Infos: www.drumpiraten-kirchdorf.de
oder telefonisch bei Brigitte Schreiber:
Tel.: (05105) 82141
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.