JF Linderte räumt auf

Die erfolgreichen Sammler der JF Linderte
Ronnenberg: Feuerwehrhaus Linderte | Während ihres Übungsdienstes haben 22 eifrige Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr Linderte an der aha-Aktion "Der große Rausputz" teilgenommen. Ausgestattet mit großen, roten Müllsäcken, Handschuhen und ganz viel Energie haben sie zwei Stunden lang ihr Heimatdorf sowie die angrenzenden Feldwege und Straßengräben von Müll und Unrat befreit. Dabei kam einiges zusammen, was dort nicht hingehört: vor allem Verpackungsmüll aber auch diverse Altkleider sowie ein Kochtopf und weiterer Kleinschrott wurde der Natur zum Teil im wahrsten Sinne des Wortes entrissen, denn die jungen Sammler ließen sich auch von dornigem Gestrüpp und nassen Gräben nicht aufhalten.

Zum Ende des Dienstes kamen die vier Sammelgruppen wieder am Feuerwehrhaus zusammen und tauschten sich über die Erlebnisse und spannensten Fundsachen aus, bevor diese für die Abholung durch aha zusammengepackt wurden.

Jugendwart Andreas Kolmer zeigte sich zufrieden mit der Aktion: "Die Jugendlichen waren mit einem ganz anderen Blick unterwegs und haben bemerkt, wieviel Müll achtlos weggeworfen wird und dadurch die Natur verschandelt." "So konnte das Gespür für einen sorgfältigeren Umgang mit der Natur ein wenig geschärft werden und sich hoffentlich in den Alltag übertragen", ergänzte seine Stellvertreterin Ramona Busse.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.