Rochlitzer Schloßkirche St. Petri

Rochlitz: St. Petri | Einige Schritte vor dem Schloß Rochlitz erhebt sich St. Petri, die älteste Kirche der Stadt. Die Entstehung wird in der Regierungszeit König Heinrich I, (876 ? – 936 AD) angenommen, wahrscheinlich eine kleine Holzkapelle und steht auf oder in der Nähe eines heidnischen Heiligtums.
An der Zwickauer Mulde gelegen, entwickelte sich Burgwardkirche zur Gemeindekirche.
Die Dekoration zum Erntedank Gottesdienst wurde von dem Gemeindemitgliedern vor dem neugotischen Altar liebvoll aufgebaut.
Herr Quaas, der Pfarrer der rührigen Gemeinde, ist seit einem Jahr in Rochlitz tätig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.