Kart-Saisonstart für SMC-Neuling geglückt

Alexander und Korben haben allen Grund zur Freude
Rinteln: SFG Rinteln |

Platz 1 und 3 für Stadthäger Jungen der K1

Es war schon beim Training zu sehen, dass Neuling Alexander Schweer mit seinen 8 Jahren ziemlich flott im Kart-Slalom unterwegs ist und auch keine Angst vor Pylonen und Geschwindigkeit hat. Aber mit diesem Ergebnis für die Fahrer der K1 vom Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC bei der Veranstaltung der SFG Rinteln hat wohl niemand gerechnet. Gleich ganz oben auf dem Siegerpodest durfte Alexander dann stolz seinen Siegerpokal präsentieren. Und auch der 3. Platz gehörte einem SMC-Fahrer. Korben Hillebrands war schnell in seinen Runden, aber leider fiel eine Pylone dabei. Für die jüngsten Fahrer des Stadthäger Vereins ist das ein wirklich hervorragendes Ergebnis bei den 12 Teilnehmern der K1. Die Eltern sind schon gespannt, ob sich das gegenseitige Anfeuern der Beiden in den nächsten Rennen weiter so positiv auswirkt. Bei der K2, die in Rinteln mit 25 Kindern am stärksten besetzt war, gab es einen Pokal für Angelina Girod für den 8. Platz. Zwei lange Jahre war sie meist nur auf den hinteren Plätzen zu finden, aber seit Trainingsbeginn diesen Jahres ist der Ehrgeiz erwacht und eine starke Verbesserung ihres Fahrstils bemerkbar. „Es kann eine erfolgreiche Saison für Angelina Girod und auch für Jonas Lemm werden, “ sagte Trainer Olaf Tegeler. “ Jonas hatte heute leider zwei Pylonenfehler, aber das Tempo war gut“. Er belegte Rang 13 und hinter ihm auf 14 Teamkollege Ricardo Fahsing. Auch Timo Greth fuhr sein erstes Kart-Rennen und kam auf Platz 22 der K2. Als Anfänger ist es für ihn vom Alter her leider etwas schwieriger, sich gleich in einer älteren Klasse behaupten zu müssen. Aber mit Spaß am Motorsport werden auch schnellere Rundenzeiten kommen. 20 Teilnehmer waren es in der K3. Dorian Rosemund wurde 15., Enrico Fahsing 12. David Mutschke, der nach einem Jahr Pause diese Saison auch für den SMC fährt, belegte den 9. Platz. Mit noch nasser Strecke kämpften die 17 Fahrer der K4 morgens. Lucas Mann und Remus Antonius Krüger wurden 11. und 8. Richtig nass war es bei den K5 Fahrern, die als Erstes früh starten durften. Barnaby Keuler und Mirco Tegeler rutschten leider ziemlich auf der Strecke und brachten dadurch Pylonen zu Fall. Barnaby wurde 11, Mirco nur Letzter. Niklas Bogen kam erheblich besser mit der Nässe klar und belegte den 5. Rang.
Sehr motiviert gehen die Stadthäger Fahrer in ihr nächstes Rennen. Schon am 01. Mai findet der eigene Jugend-Kart-Slalom vom SMC in Stadthagen statt. Es wäre natürlich sehr erfreulich, wenn einige der schönen Pokale auch im Stadthäger Verein bleiben würden. Der Lauf hat die Prädikate zur NFM Meisterschaft, zum Mittelweser-Pokal und zur Motorsport Stadtmeisterschaft Hannover.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.