5 exklusive Ausflugsziele in Baden-Württemberg

Entwicklung der Gästeübernachtungen in Baden-Württemberg. Eigenen Darstellung

Baden-Württemberg ist das drittgrößte Bundesland der Bundesrepublik und hat einiges zu bieten. Wunderschöne Urlaubregionen wie der Bodensee, die Schwäbische Alp und der Schwarzwald gehören ebenso zum Ländle wie malerische Städte. Neben Baden-Baden, Freiburg und Heidelberg gibt es aber auch Metropolen wie Karlsruhe und Stuttgart. Die Vielfalt der Natur ist einmalig, der Genuss wird groß geschrieben und Kultur ist reichlich vorhanden. Doch in Baden-Württemberg kommt auch auf seine Kosten, wer Action, Exklusivität, Nervenkitzel und Superlative sucht.

Casino in Baden-Baden
Unweit der französischen Grenze liegt Baden-Baden, der mondäne Kurort, der auch als Festspiel-, Kunst- und Medienstadt bekannt ist. Schon die Römer badeten in den heißen Thermalquellen, die hier seit Jahrhunderten entspringen. Von der großen Bäderkultur zeugt noch heute das im 19. Jahrhundert im klassizistischen Stil erbaute Kurhaus. Hier finden regelmäßig Bälle, Konzerte, Kabarett, Lesungen und Tanzveranstaltungen statt. Und hier befindet sich eine Attraktion, für die Baden-Baden bundesweit bekannt ist: Das legendäre Casino.

In eleganter und pompöser Atmosphäre kann man seit über 150 Jahren dem Glücksspiel frönen. Das Casino Baden-Baden gehört damit zu den ältesten, vor allem aber zu den bekanntesten Casinos in Deutschland. In den vergangenen vier Jahren wurde es in es drei Bauabschnitten modernisiert und veredelt. Entstanden ist eine moderne Eventlocation, die sich ihren Charme bewahrt hat. Auf mehr als 450 Quadratmetern findet der Gast 170 neue Plätze im Gastronomiebereich und auf 130 Quadratmetern Tische für Roulette und Black Jack, wie in einem Online Casino.

Europa-Park in Rust
Wer es weniger gediegen mag und den Nervenkitzel lieber am ganzen Körper spürt, der ist im Europa-Park in Rust bestens aufgehoben. Der Freizeit- und Themenpark ist mit 5,5 Millionen Besuchern im Jahr der meistbesuchte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum. Und mehr noch: Er ist nicht weniger als der beste Freizeitpark der Welt, auch 2016 wieder! Man muss also nicht ins Disneyland oder zu den Universal Studios reisen um exzellente Unterhaltung geboten zu bekommen. Baden-Württemberg heißt das Ziel!

Und das Schöne am Europa-Park ist, dass hier wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Atemberaubende Achterbahnen, spritziges Rafting oder gemütliche Karussells - es ist für jedes Alter und Gemüt etwas dabei. Aufgeteilt ist der Park in 17 Themenbereiche, in den über hundert Fahrgeschäfte stehen. Hinzu kommen zahlreiche Shows, fünf Hotels, ein Campingplatz und ein Kino. Mehr Unterhaltung geht nun wirklich nicht!

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart
Baden-Württemberg ist ein Autoland. Auch Mercedes-Benz baut hier seine Autos, eine der bekanntesten und besten Automarken der Welt. Das Mercedes-Benz-Museum ist das einzige Museum weltweit, dass die über 125-jährige Geschichte der Automobilindustrie vom ersten Tag an lückenlos darstellen kann. Auf neun Ebenen mit 16.500 Quadratmetern Fläche sind 160 Fahrzeuge und insgesamt mehr als 1.500 Exponate zu sehen.

Dabei ist schon das von Ben van Berkel entworfene Museumsgebäude ein echter Hingucker. Das größte Highlight dürfte aber wohl das erste Automobil der Welt sein, der Benz Patent-Motorwagen Nummer 1. Auch die legendären Silberpfeile und Fahrzeuge der Gegenwart werden ausgestellt. Das Mercedes-Benz-Museum ist Bestandteil der Mercedes-Benz Welt, dem Daimler-Kundenzentrum. Wer ein neues Auto der Marke kauft, sollte es sich nicht entgehen lassen, den Wagen hier standesgemäß persönlich abzuholen.

Ulmer Münster in Ulm
Kirchen gibt es im Ländle und in ganz Deutschland viele. Aber kein evangelisches Gotteshaus in Deutschland ist größer als der Ulmer Münster. Und kein Kirchturm der Welt ist höher! Tatsächlich hat der Ulmer Münster den größten Kirchturm der Welt. Der 1890 vollendete Turm misst 161,53 Meter. Der Grundstein für die Kirche selbst wurde viel früher gelegt, nämlich bereits 1377. Erst 1530 wurde sie evangelisch, vorher war sie römisch-katholisch. Bis 1894 befand sich das Gotteshaus noch im Besitz der Stadt Ulm.

Die gotische Kirche ist sowohl von außen als auch von innen eine reine Augenweide, bietet viel zu entdecken und eine lange Historie. Doch das größte Erlebnis ist sicherlich der Aufstieg auf den Kirchturm, von dessen Aussichtsplattform man einen grandiosen Blick über Ulm hat.

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
Der Schwarzwald ist eine der größten Urlaubsregionen in Baden-Württemberg. Natur pur und eine lange Tradition locken die Touristen genauso wie die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte. Wer erfahren möchte, wie man früher im Schwarzwald gewohnt hat, als noch jede Dame wie selbstverständlich den bekannten Hut mit roten Bommeln trug, der sollte das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof besuchen. Alte Mühlen und Sägen, Stuben und Scheunen verdeutlichen den wissenshungrigen Besuchern, wie vor 400 Jahren im Schwarzwald gelebt, gewohnt und gearbeitet wurde.

Doch im Freilichtmuseum gibt es nicht nur Kultur und Geschichte zu entdecken, sondern auch jede Menge aktiv zu erleben. So zum Beispiel die auf der Weide grassenden Schafe, Ziegen und Hühner und jede Menge alter Haustierrasen. Ein tierisches Vergnügen, vor allem für die kleinen Besucher.

Man kann nicht nur alte Maschinen und Werkzeuge begutachten, sondern sie bei Vorführungen und an einem der vielen Aktionstage sogar in Aktion erleben. Und dann hat man natürlich auch die Möglichkeit die Arbeitsresultate zu bestaunen. Das familienfreundliche Museum Vogtsbauernhof befasst sich in wirklich allen Facetten mit dem weltweit bekannten Schwarzwald.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.