Reutlinger Notarzt fährt jetzt Hyundai

Reutlingen: DRK Rettungswache | Der Kreisverband des DRK Reutlingen beschaffte in den vergangenen Wochen ein neues Notarzteinsatzfahrzeug (kurz: NEF) für die Rettungswache in Reutlingen.

Es wird künftig tagsüber zum Dienst bereit stehen um akut erkrankten oder verletzten Personen zu helfen. Somit wird demnächst in der Großstadt Reutlingen (BW) ein weiterer Notarzt seinen Dienst versehen können um so die Versorgung zu optimieren.

Das Fahrzeug wurde auf einem Hyundai Grand SanteFe aufgebaut und durch den Aufbauhersteller Wietmarscher (WAS) ausgestattet. Ausreichende Sicherheit auf der Einsatzfahrt bieten der helle LED-Blaulichtbalken auf dem Dach und die Frontblitzer im Kühlergrill.

Neben dem brandneuen Hyundai-NEF fahren in Reutlingen noch eine E-Klasse und ein Vito von Mercedes zum Notarzteinsatz. Der Funkrufname des neuen Fahrzeugs ist "Rotkreuz Reutlingen 1/82-3". (lufe)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.