Deutsche Allkampf Union e.V. hält einen Lehrgang in Agawang ab

An drei Wochenenden fand in den Trainingsräumen des SSV Agawang Dinkelscherben e. V. ein Lehrgang für Fachtrainer im traditionellen Allkampf-Jitsu und für den Breitensport aller Stilrichtungen des Kampfsportes statt, an dem 14 Sportler aus sieben Vereinen teilnahmen.
Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Deutschen Allkampf Union Friedrich Kosak ging es los: An vier Tagen behandelten die Referenten Andreas Eisele (Sport- und Gymnastiklehrer, 20 Jahre Kampfsporterfahrung), Fritz Kinzel (2. Vorstand der DAU, Behördentrainer, über 30 Jahre Kampfsporterfahrung), Dr. Bernd Reitz (Facharzt für Allgemeinmedizin, Notarzt, Wettkampfarzt der DAU, 16 Jahre Kampfsporterfahrung) und Katja Haid (Sportstudentin) die theoretischen und praktischen Grundlagen.
Am letzten Tag fand eine schriftliche Prüfung statt, zudem musste jeder Teilnehmer eine schriftlich ausgearbeitete Lehrprobe halten. Die dort erreichten, guten Ergebnisse zeigten, dass die Deutsche Allkampf Union, sowie die sieben Vereine nun 14 neue, sehr gut ausgebildete Übungsleiter in ihren Reihen haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.