Marienbrunnen in Reichertshofen

Reichertshofen: Marienbrunnen | Seit 1989 steht im Markt Reichertshofen/ Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm ein Brunnen mit Mariensäule in der Mitte.
>Am Rand sind vier symbolhafte Figuren zu sehen, die Böses über unsere Welt bringen: der Umweltverschmutzer, der von seinem Eimer Gift ausschüttet und Leben vernichtet, wie durch den toten Fisch daneben verdeutlicht wird.
Eine Frau mit einem Fernsehgerät auf dem Schoß im nächsten Bild symbolisiert die Zerstörung mitmenschlicher Beziehungen durch den Einfluss der modernen Medien. In der nächsten Darstellung steht breitbeinig ein beleibter Mann als gieriger Egoist, der mit der einen Hand alles an sich raffen will, mit der anderen aber den armen Hilfsbedürftigen schroff abweist.
Die vierte Figur mit Stahlhelm, Gasmaske und einer Granate symbolisiert die rohe Gewalt, die keinen Frieden will.<
Geschaffen hat den Brunnen der Bildhauer Karl-Heinz Torge aus Ried bei Schrobenhausen.
2
1
1
1
1
1
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
23.271
Andreas Köhler aus Greifswald | 05.03.2014 | 15:33  
57.422
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 05.03.2014 | 16:49  
47.899
Christl Fischer aus Friedberg | 05.03.2014 | 16:51  
8.113
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 10.03.2014 | 13:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.