Flusswanderweg in Regen

Auf geht's ...
Es ist heißt, es ist schwül oder es regnet wie aus Kübeln! Bei Wetterfühligkeit ist dieser ständige Wechsel alles andere als ein Highlight. Die Notlösung, um den Kopf frei zu bekommen: ein kleiner Spaziergang! Mit der Kamera habe ich mich schließlich auf den Weg gemacht, den Flusswanderweg in Regen zu erkunden. Das letzte Mal, dass ich diese Route gegangen bin, dürfte zu Schulzeiten gewesen sein. Die Wege, die Touristen begeistern, geraten bei den Einwohnern ziemlich schnell in Vergessenheit. Da bin ich keine Ausnahme. Aber um ein bisschen Bewegung zu bekommen, bot sich diese kleine Strecke für einen zügigen Marsch an.

Ungestörte Natur

Für mich ging es am Waldfrieden in Regen los. Nach dem kleinen Marsch durch das Waldgebiet, folgte schon der Wanderweg auf einem Weg zwischen Wald und Wasser. Damit umgeht man den steilen Galgenberg, der sich bei einem kleinen Stück über Wiesen auf der linken Seite befindet. Beim Sport-Camp BLSV muss man kurz den Naturweg verlassen und über die Brücke auf die andere Seite laufen. Dort wartet dann aber wieder Natur pur. Auch wenn es hier natürlich einen Weg gibt, geben einem die hohen Büsche oft das Gefühl, dorthin hätte sich schon lange kein Mensch hinverirrt. Während man dort die meiste Zeit mit sich alleine ist, gibt es auf der anderen Seite des Regen schon mehr Leben in Form des Sportplatzes. Und die Regener wissen es natürlich: die Vorbereitungen für das Pichelsteinerfest 2014 laufen auch schon auf Hochtouren! Am Freitag geht's los. Hoffentlich mit schönem Wetter!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.