Interdisziplinäres Lernen an der ASSNIDE-Privatschule

Radarturm des Wetteramts Essen (Foto: Thomas Zilch)
An vielen Schulen werden heutzutage leider immer noch häufig Themen in Fächern unabhängig voneinander behandelt, obwohl zahlreiche Themen interdisziplinär sind und sich Synergien anbieten. Die ASSNIDE-Privatschule in Essen geht hier einen anderen Weg. Hier wird erfolgreich fächerübergreifendes Lernen praktiziert. Thomas Zilch (Erdkundelehrer) und Ewald Zmarsly (Physiklehrer), der Verfasser eines Fachbuches zur Meteorologie und Klimatologie ist, koordinierten ihren Lehrplan. In der Klasse 10 wurden in Erdkunde und Physik die Zusammensetzung und der Aufbau der Atmosphäre, das Klima mit dem Treibhauseffekt sowie Luftschadstoffe gleichzeitig durchgenommen. Zum Abschluss wurde das Wetteramt des Deutschen Wetterdienstes (DWD) und Landesamt für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz (LANUV) in Essen besichtigt.

Seit über 25 Jahren existiert die ASSNIDE-Privatschule in Essen, eine staatlich anerkannte Ergänzungsschule, die keiner konfessionellen, politischen oder speziellen pädagogischen Ausrichtung verpflichtet ist. Sämtliche allgemeinbildenden Schulabschlüssen, deren Prüfungen extern erfolgen, können abgelegt werden. Die kleinen Klassen mit derzeit maximal zehn Schülern gewährleisten eine intensive Betreuung, die sich in der hohen Quote bei den Abschlüssen widerspiegelt. Die Anmeldung kann jederzeit erfolgen. Kontakt: 0201 250025
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.