„Religiöse Erfahrungen“ (Leserbrief)

...an die Frankfurter Rundschau

ZU: „Sterben die Religionen aus?“ von Dirk Pilz, FR. vom 28.032.14 *)

Neulich stellte sich ein junger Mann vor Karstadt auf einen Hocker und hielt eine Rede. Er sah nicht anders aus als andere junge Männer um die Dreißig. Er trug einen weißen Kittel wie ein Krankenpfleger. Schaulustige standen um ihn herum. Ich trat näher an ihn heran und hörte ihn sagen: „Ich gehe hinweg, und ihr werdet mich suchen und eurer Sünde sterben. Wo ich hingehe, da könnte ihr nicht hinkommen. Ihr seid von unten her, ich bin von oben her; ihr seid von dieser Welt, ich bin nicht von dieser Welt.“ Und nach einer kleinen Pause. „Ja, ich bin Christus, Gottes Sohn, der Messias.“

Dann kamen zwei kräftige Männer und nahmen ihn fest. Einer sagte: „Er ist von Sinnen. Wir bringen ihn zurück in die Anstalt.“ Und sie nahmen ihn mit.

Am 4. März in der FR

------------

*) http://www.fr-online.de/kultur/glaube--sterben-die...

Die Zitate sind dem Neuen Testament entnommen: Johannes 8,21 f.; laut Markus 3, 20-21 wurde Jesus schon von seiner Familie für „von Sinnen“ gehalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.02.2014 | 18:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.