„Jacke, Hose und mehr“ feiert mit Kunden 17-jähriges Bestehen

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Kunden im Gespräch
„Jacke, Hose und mehr“ feiert mit Kunden 17-jähriges Bestehen

Seit dem 17. Februar 1999 besteht der gemeinnützige Second-Hand-Laden „Jacke, Hose und mehr“ im Haus Dortmunder Straße 122 b. Er wîrd von der Institution Gastkirche / Gasthaus sowie den beiden vor Ort befindlichen christlichen Gemeinden getragen. Josef Beckmann ist Geschäftsführer des Ladens. Zum Ladenteam gehören Angelika Bergmann, Petra Huckschlag und Svetlana Schuler. Hinzu kommen ca. 30 ehrenamtlich tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der gemeinnützige Laden wirkt durch den Verkauf gebrauchter Kleidung dem Wegwerftrend – der in der heutigen Zeit leider weitverbreitet ist – entgegen. Auf diese Weise werden Energie und Rohstoffe gespart. Zum Angebot des Ladens gehören auch Bücher und Spiele. Die Einnahmen fließen gemeinnützigen Einrichtungen zu. Außerdem ist das Geschäft, das sich an der Haltestelle Hinsbergstraße der Buslinien 230 und 232 in Fahrtrichtung Oer-Erkenschwick befindet, ein beliebter Treffpunkt, sodass es auch eine soziale Funktion hat. Diese beispielhaften Tätigkeiten in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales waren der Grund dafür, dass „Jacke, Hose und mehr“ am 25. Januar 2008 neben zwei weiteren, gleichwertigen Preisträgern mit dem Recklinghäuser Agendapreis 2007 geehrt wurde.

Zum 17-jährigen Bestehen, das am 19. Februar mit Waffeln, Kuchen und Kaffee gefeiert wurde, kamen zahlreiche Kunden. Gebrauchte Winterkleidung gab es zu herabgesetzten Preisen. Außerdem konnte man bei der Tombola Preise gewinnen. Der Verfasser des Beitrags gratulierte im Namen des SPD Ortsvereins Dortmunder Straße, in dem er einer von drei stellvertretenden Vorsitzenden ist, und überreichte ein Blumenpräsent.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.