Vorstand bestätigt und Jubilare geehrt

Teile des Vorstands, Jubilare und politische Vertreter auf einem Bild: Ewald Zmarsly, Roland Schrader, Wilfried Gollnick, Lothar Machulka, Wolfgang Menne, Ute Backenstoss, Hans Pachernegg, Jochen Weber (2. stellv. Bürgermeister) und Hans-Günter Sorger (Foto: Jürgen Schumann)
Neben den Berichten standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Sie wurden vom Ehrenmitglied Hans-Günter Sorger, der für die SPD im Rat ist, geleitet. Der Vorstand wurde einstimmig für drei weitere Jahre wiedergewählt. Ewald Zmarsly (1. Vorsitzender), Wolfgang Menne (2. Vorsitzender) und Hans Doussier (Schatzmeister) üben ihre Funktionen seit zwölf Jahren aus. Ute Backenstoss ist seit noch längerer Zeit Schriftführerin und bekleidet wie in den Jahren zuvor auch die Funktion als Jugendbeauftragte. Karl-Heinz Biese, Ulrich Drossel, Wilfried Gollnick, Peter Lohmer und Roland Schrader komplettieren als Beisitzer den Vorstand. Als Kassenprüfer erfolgte die Wiederwahl von Hans-Jürgen Sollmann und Heinz Winkler.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Lothar Machulka und Hans Pachernegg geehrt. Die Ehrung von Manfred Otulak (25 Jahre) wird, da er aufgrund eines Unfalls in einem Pflegeheim lebt, zu einem späteren Zeitpunkt durch den Vorstand erfolgen.

Der Mitgliedsbeitrag wird 2015 weiterhin bei 34 Euro liegen. Zum Schluss wurde bei der Jahresplanung auf den Höhepunkt des Jahres 2014 hinwiesen – die Ausstellung „Ein Stück Heimat“. Sie wird vom 6. bis 26. Oktober im Rathaus als „Offene Klasse“ mit 30 Rahmen stattfinden. Die Anlässe der Ausstellung sind 90 Jahre Briefmarkensammler-Verein Recklinghausen e. V. sowie die Jubiläen zu den Städtepartnerschaften mit Schmalkalden (25 Jahre) und Dordrecht (40 Jahre). Erwünscht sind auch Exponate, die sich mit dem Ersten und Zweiten Weltkrieg befassen. Interessenten sollen sich beim 1. Vorsitzenden, Ewald Zmarsly, Windthorststraße 7 in 45665 Recklinghausen, Tel. 02361 46456 melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.