Oldenburg

Schöne Gassen
Die Universitätsstadt mit ca. 160000 Einwohner empfing die Besucher aus Rauschenberg mit Regen. Ein Stadtrundgang war der Plan und so teilte sich Gruppe auf. Die Altstadt von Oldenburg ist ein Paradies für Geldausgeber. In engen Straßen und Gassen reiht sich ein Geschäft an das Andere. Und falls man mal gar nicht mehr weiß wo man ist, sorgen Kanaldeckel mit einem Stadtplan darauf wo man sich gerade befindet. Im Sommer locken außerdem noch die kleinen Stadtgärten Besucher in die Stadt. Die große evangelische Stadtkirche St. Lamberti wäre sicher sehr interessant und sehenswert, wäre sie nicht verschlossen gewesen. Hier hat man sozusagen eine Kirche in eine Kirche gebaut. Das Innere der Kirche ist rund, im Gegensatz zur eckigen Aussenfassade. Oldenburg höchste Erhebung ist 7,20m über NN und liegt in der Fußgängerzone. Das Schloß das einst eine Wasserburg war, präsentiert sich in einem prächtigen und freundlichen Gelb. Kultur wird hier großgeschrieben. Kultursommer heißt das Stichwort und beginnt im August auf vielen Open-Air-Bühnen in der Stadt.
1 2
3 1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
57.284
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 26.07.2015 | 07:57  
27.436
Heike L. aus Springe | 26.07.2015 | 21:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.