Einmal Sylt hin und zurück

Die Eisenbahnbrücke über den Nord-Ostseekanal
Die Eisenbahnfreunde Treysa boten in diesem Jahr eine Fahrt nach Sylt an. In einem Zug mit Waggons die ich noch aus meiner Teenagerzeit kannte und weiteren Wägen die ich nur nach dem Namen her kannte, ging es morgens früh um 4 Uhr in Kirchhain los. Gegen 14 Uhr, also 10 Stunden später erreichten wir Westerland auf Sylt. Abends um 20 Uhr ging es wieder Richtung Heimat.
Am nächsten Morgen um halb fünf erreichte wir wieder Kirchhain und dazwischen... viel Landschaft, staunende Menschen die den Zug fotografierten, Meer, Wellen, Sand, Bentleys, Watt, Gosch und Strandkörbe. Kaum Schlaf und hundemüde, aber um eine Erkenntnis reicher.
Sylt ist schön!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
2
1
1 2
2
3
2
2
1
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
27.792
Gundu la aus Mannheim | 05.09.2016 | 22:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.