Feuerwehr Rauschenberg rettet eingeklemmten Mauersegler

Andreas Schreier steigt mutig zur Vogelrettung
Einen nicht alltäglichen Einsatz hatten gestern Abend einige Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Rauschenberg. Nachdem meine Tochter einen, schon seit einer Stunde eingeklemmten Mauersegler an einem Haus in unserer Straße entdeckt hatte, rief sie, da ich zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause war, sofort meinen Nachbarn zu Hilfe, um den armen Vogel, aus seiner misslichen Lage zu befreien. Sie wollten meine lange Leiter benutzen, mussten aber feststellen, dass diese wohl immer noch zu kurz war. Also war zu überlegen, wie man an den Vogel heran käme. Da mein Nachbar Mitglied der freiwilligen Feuerwehr ist, alarmierte er kurzerhand ein paar freiwillige Kameraden, die dann mit einem Feuerwehrauto und einer vierteiligen Leiter anrückten. Schnell stellten sie die Leiter an das Haus und einer der Kameraden, stieg herauf und konnte den völlig erschöpften Mauersegler befreien. Dieser krabbelte sogleich in das hinter einem Brett liegenden Nest. Da vor etwa zwei Jahren, schon einmal einer der Vögel dort festhing und ihn damals auch die Feuerwehr befreite, entfernte man kurzerhand das Stirnbrett, sodass der Vogel wieder freien Zugang zum Nest hatte, ohne sich wieder einzuklemmen. Wäre zu hoffen, dass sich in Zukunft nicht wieder so etwas dort abspielt. Den Männern der Feuerwehr kann man nur danken, für ihren schnellen und unbürokratischen Einsatz.
1
1
1
1
1
1
1 1
2 2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 25.07.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
28.860
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 23.07.2015 | 14:40  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 24.07.2015 | 09:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.