Gemälde- und Kerzenausstellung in der Rathausgalerie Ranstadt

Ranstadt: Rathaus Ranstadt | Mit einer Vernissage wurde am Freitag in der Rathausgalerie Ranstadt eine neue Gemäldeausstellung eröffnet. Unter den zahlreichen Gästen konnte die Bürgermeisterin Cäcilia Reichert- Dietzel Ranstadts Ortsvorsteher Christian Seitz und den 1. Beigeordneten Günther Ruppert begrüßen. Zum Einen zeigt der Ober- Mockstädter Künstler Manfred Egloff einen Teil seiner Gemälde, zum anderen präsentiert Magda Egloff eine Auswahl der von ihr hergestellten und gefertigten Kerzen. Gemalt hat Manfred Egloff quasi sein ganzes Leben schon, mit vielen Maltechniken hat er gearbeitet. Letztlich hat ihn aber die Kohlemalerei in seinen Bann genommen. Nach Schaffenspausen hat er sich nach einer Krankheit vor einigen Jahren wieder intensiver mit der Malerei beschäftigt. Seine Bilder zeigen Stationen in seinem Leben, in der auch einige Bilder in seiner näheren Heimat entstanden. Weitere Themenschwerpunkte: Nordsee, Tschechisches Zwittau, Bad- Nauheim, verschiedene Stillleben, und , wie kann es anders sein als Mühlemmodellbauer, Mühlen. Erstaunt war die Bürgermeisterin, daß man mit Kohlemalerei feine Details herausarbeiten kann, als wäre es eine Fotografie. Auch betonte sie, daß Manfred Egloff doch über die Grenzen der Wetterau hinaus tätig sei, sei es als Drechselhandwerker, insbesondere aber durch seine Mühlenausstellungen und als Amateurmeteorologe in seinem Heimatort, als solches er auch für den Hessischen Rundfunk ehrenamtlich tätig. Obwohl sich das Hobby von Manfred Egloff, der Holz- und Drechselkunst und der Kerzenkunst von Magda Egloff ergänzen, geht Magda Egloff eigene Wege, kreiert Kerzen. So sind in ihrer Sammlung kaum Kerzen von der Stange zu finden. Die Ausstellung kann bis Mitte Januar 2016 besucht werden. Bildbeschreibung:
Die Bürgermeisterin von Ranstadt, Cäcilia Reichert- Dietzel lässt sich vom Künstler die Gemälde erläutern)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.