Trainingslager der Leichtathleten des TSV Rain

Die Athleten und ihre Betreuer vor der Jugendherberge Aalen mit ihren selbst gefertigten Hallenspeeren
In den Osterferien veranstaltete die Abteilung Leichtathletik zum ersten Mal ein Trainingslager in Aalen. Die 14 teilnehmenden Athleten trainierten unter der Betreuung von Manfred Wollner, Claudia und Robert Kleinle 3 Tage im Stadion des SSV Aalen. Schwerpunkt des Trainingslagers lag auf der Verbesserung der Technik in den Wurfdisziplinen Kugel, Speer und Diskus.
Die Abende wurden in der nahe gelegenen Jugendherberge mit Theorie, Tischtennis, Gesellschaftsspielen und dem Basteln eines Hallenspeeres verbracht, so dass auch die Gemeinschaft nicht zu kurz kam. Insgesamt war das Trainingscamp ein voller Erfolg und wird sicherlich am gleichen Ort wiederholt.
Nach dem gelungenen Trainingslager testeten Julian Häberlein, Marion Kleinle und Leon Sarwas am letzten Ferientag ihre erworbenen Fertigkeiten beim Willi-Burghardt-Gedächtnis-Werfertag in Augsburg. Im Trikot der LG Donau-Ries gingen sie in der Altersklasse U14 an den Start und konnten trotz strömenden Regens eine Leistungssteigerung verzeichnen. Julian Häberlein gewann in der Konkurrenz den Speer- und Diskuswurf. Marion Kleinle und Leon Sarwas überzeugten vor allem im Kugelstoßen mit Weiten über 5 Meter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.