Landespokal

Medizin/Klinikum holt Landestitel

Das tradditionelle Hallenfußballturnier zum Republikgeburtstag führte sechs Teams auf das Parkett der Bodelandhalle.
Erstmals auch als Landespokal für Betriebs-und Freizeitteeams angesetzt.
Als Pokalverteidiger hatte Hangover `96 mit 4:1 gegen die Dickeen Bäuche Hedersleben einen guten Auftakt. Das Team Südamerika um Hernan Perez spielte sehr offensiv. Ein 2:0 gegen JM/KSC`93 war hochverdient. Die Spieler von Medizin/Klinikum
taten sich anfangs schwer. Nur knapp 2:1 hieß es gegen Juter Mann. Im zweiten Spiel führte Hangover lange 1:0. Zwei vermeidbare Fehlpässe drehten dieses Match noch zum Sieg für die Mediziner. Ohne einige ihrer Stammspieler war es für die Dicken Bäuche schwer das Tempo hoch zu halten. Zwei Jugendspieler mühten sich mit viel Laufarbeit. Einem 1: gegen Juter Mann stand aber auch ein klares 0:8 gegen Medizin. Team Südamerika sicherte sich durch einen starken Auftritt (3:0 gegn Hangover) Platz 3. Ungeschlagen blieb nur Medizin/Klinikum. Juter Mann überzeugte mit erfrischenden Angriffsfußball. Der Vizeetitel war Lohn dafür.
Markus Theermann (Med/Kl) wurde mit 8 treffern Torschützenkönig. Sascha Weidemann (JM/KSC`93) wurde als bester Keeper geehrt.
Abschlusstabelle
1. Medizin/Klinikum 16:2 12
2. Juter Mann 6:4 10
3.Team Südamerika 7:4 9
4. Hangover´`96 8:7 7
5. JM/KSC`93 5:8 3
6. Dicke Bäuche Hedersleben 2:20 0
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.