Städtepartnerschaft

Seit 1961 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Aulnoye-Aymeries und der Welterbestadt QLB. Anfangs nur "auserwählten Vertretern" vorbehalten hat sich diese ab 1991 weiterentwickelt. In beiden Jahren wird dies durch Unterzeichnung der Freundschaftsverträge beurkundet.
Dem Besuch einer französischen Delegation im Juni diesen Jahres in QLB, folgte nun der Gegenbesuch.
Das gemeinsame Abendessen mit dem Stradtrat von Bachant (Partnerstadt vom QLBger Stadtteil Gernrode) sollte der perfekte Einstieg für den weiteren Verlauf sein. Die Gastgeber hatten ein kulturelles Programm vorbereitet. Die Besichtigung des musee matisse (moderne Malerei) ; MERCIER (Champagne Maison) ; der Kathedrale Notre-Dame in Reims . In letzterer wurden fast 700 Jahre die Kardinäle in ihren Stand versetzt.
Höhepunkt war die Festveranstaltung im Alten Rathaus von Aulnoye-Aymeries. In den Festreden zogen die Redner Bilanz der zurückliegenden Jahre. Aulnoyes Bürgermeister Bernard Baudoux lobte die langanhaltende und zuletzt weiter vertiefte freundschaft beider Städte. Mahnend führte er die geschichtliche Vergangenheit und die aktuelle Terrorgefahr an. Ein Werk des Künstlers Matisse nahm Quedlinburgs Oberbürgermeister Frank Ruch ehrenvoll entgegen. In seiner Ansprache würdigte er die zahlreichen Kontake zwischen beiden Städten. Die Quedlinburger stehen voll für ein friedliches weltweites Miteinander ein. Als besondere Beigabe wurde ein Werk von Lyonel Feininger überreicht. Die beiden Vorsitzenden der Freundschaftsvereine, Michel Wager und Dieter König, haben einen großem Anteil bei der Umsetzung der freundschaftlichen Beziehungen.
Als Zeichen der Freundschaft unterzeichneten die beiden Stadtoberhäupter sowie Quedlinburgs Stadtratvorsitzende Frau Dr. Sylvia Marschner den Partnerschaftsvertrag 2016.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.