Von der Knospe zur Blüte, das Leben und Streben einer Pfingstrose ...

Aus einer kleinen Knospe .....

Blütentraum - Aus dem Leben einer Pfingstrose -


Zuerst war sie noch klein und rund,
doch ihr Ziel war groß und bunt.
So reckte und streckte sie sich gen Licht,
denn eine Pfingstrose ohne Blüten, das geht doch nicht.
Mit jedem Tag wuchs die Knospe, wurde ganz prall,
und dann auf einmal geschah der Naturwunderknall.
Die Pfingstrose blühte auf,
denn so ist der Natur Lauf.
Prächtig und stolz präsentierte sie sich,
und erfreute die Menschen, so auch mich.
Nach einiger Zeit jedoch verließ sie die Kraft, sie ging,
mit leichtem Flügelschlag verabschiedete sie ein Schmetterling.
Traurig bin ich darüber nicht,
denn das ist die Lehre aus diesem Gedicht.
Im nächsten Jahr erstrahlt die Pfingstrose in neuer Pracht,
genau dann wenn der Frühling aus seinem Schlaf erwacht.

(Anja Fiedler)
5
5
5
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
28.335
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 18.05.2015 | 17:06  
57.336
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 19.05.2015 | 05:11  
847
Anja Fiedler aus Pulheim | 19.05.2015 | 06:45  
6.721
Rita Schwarze aus Erfurt | 20.05.2015 | 08:04  
847
Anja Fiedler aus Pulheim | 21.05.2015 | 07:10  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 21.05.2015 | 11:10  
847
Anja Fiedler aus Pulheim | 24.05.2015 | 09:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.