Secondhand-Kleidermarkt der aktion hoffnung

Wann? 03.05.2014 14:00 Uhr

Wo? Pfarrei St. Josef, Allinger Straße 3, 82178 Puchheim DE
Puchheim: Pfarrei St. Josef | Augsburg, 24. April 2014. Zurück in die Zukunft – unter diesem Motto veranstaltet die aktion hoffnung gemeinsam mit der Pfarrei St. Josef Puchheim und dem Verein Campo Limpo Solidarität mit Brasilien e.V. erstmals am 3. Mai einen großen mobilen Secondhand-Kleidermarkt im Pfarrheim. Auf über 180 Quadratmetern finden Besucherinnen und Besucher aktuelle Frühjahrs- und Sommermode, darunter Damen- und Herrenbekleidung, aber auch Trachten, Landhausmode und Accessoires. Außerdem besteht die Möglichkeit, gut erhaltene Kleidung vor Ort abzugeben. Der Reinerlös des Modemarktes kommt einer Kindertagesstätte in Recife, Brasilien zugute. Insgesamt finden im Mai fünf Secondhand-Modemärkte der aktion hoffnung in Südbayern statt, die nächsten in St. Ottilien und Neuburg.

Sinnvoller Umgang mit Textilien

Ein Hauptanliegen unserer Modemärkte ist ein ökologisch und ökonomisch sinnvoller Umgang mit Kleidung und Textilien, erklärt Lucia Baumann, die die Märkte für die aktion hoffnung organisiert. „Wir wollen dazu beitragen, den Kreislauf von Überproduktion, übermäßigem Konsum und Wegwerfen zu unterbrechen und Entwicklungsprojekte unterstützen.“

Große Auswahl

Bestückt wird der Markt mit Ware aus der eigenen Sortierung der aktion hoffnung in Ettringen sowie mit Kleidung aus Sortierbetrieben, mit denen die aktion hoffnung zusammenarbeitet. „Unsere Kundinnen und Kunden schätzen vor allem unsere große Auswahl und die Unikate, die es woanders nicht zu kaufen gibt“, so Baumann. Im Hintergrund engagiert sich neben den Hauptamtlichen auch ein großes Team an ehrenamtlichen Helfern. „Ohne diese großartige Unterstützung wären die mobilen Märkte nicht realisierbar“, ist sich Baumann sicher.

Projektunterstützung

Mit dem Reinerlös unterstützen die Veranstalter das „Oratorio da Divina Providencia“, eine Kindertagesstätte in Campino do Barreto, Recife, Brasilien, die 1983 von Franziskanerinnen gegründet wurde. Gemeinsam mit zahlreichen Helfern betreuen die Schwestern dort etwa 125 Kinder. Ziel ist es, die Jungen und Mädchen auf ein selbstständiges Leben in der Familie, in der Schule und im Beruf vorzubereiten – jenseits von Armut und Elend. Dazu werden berufsvorbereitende Kurse – z.B. in Informatik – angeboten. Außerdem bekommen die Kinder gesunde Mahlzeiten und werden ärztlich betreut.

Zum Secondhand-Modemarkt lädt die aktion hoffnung herzlich ein:

Wann: Samstag, 3. Mai 2014, 14 Uhr bis 18 Uhr

Wo: Pfarrei St. Josef, Allinger Straße 3, 82178 Puchheim

Weitere Informationen erhalten Sie bei der aktion hoffnung unter 08249 / 96 85 - 0


_____________________
aktion hoffnung – Hilfe für die Mission GmbH

Die „aktion hoffnung - Hilfe für die Mission GmbH“ ist eine kirchliche Hilfsorganisation des Bistums Augsburg und des katholischen Hilfswerkes missio in München. Sie unterstützt seit mehr als 25 Jahren Entwicklungsprojekte in Afrika, Lateinamerika, Asien und Osteuropa durch finanzielle Hilfen, direkte Hilfsgütertransporte und den fairen Handel. Im Jahr 2013 hat die aktion hoffnung mit 663.000 Euro aus Verkaufserlösen, Spenden und Drittmitteln 96 Entwicklungsprojekte in 34 Ländern unterstützt. 166.802 kg Kilogramm Kleidung, Lebensmittel, Schulbedarf, Hygieneartikel und andere dringend benötigte Hilfsgüter wurden direkt an Projektpartner weltweit versendet. Zur Finanzierung ihrer Arbeit sammelt die aktion hoffnung modische Secondhand-Kleidung und vermarktet diese im Großhandel nach den im Dachverband FairWertung e.V. aufgestellten Kriterien sozial verträglich, ökologisch und entwicklungspolitisch sinnvoll. Einen kleinen Teil der Kleidung verkauft die aktion hoffnung im Einzelhandel unter dem eigenen VINTY’S-Mode- und FairTrade-Label, um mit den Verkaufserlösen Entwicklungsprojekte zu unterstützen. Weitere Informationen über die aktion hoffnung im Internet unter www.aktion-hoffnung.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.