Zwei Mal Bronze für SC-Turnerinnen im Saarland

Am vergangenem Sonntag trafen sich im Saarländischen Homburg 125 Turnerinnen aus 26 Vereinen zum traditionellen Pokal des Saarländischen Turnerbundes.
Der SC Potsdam gehörte mit einer kleinen Delegation auch zum Starterfeld.
Trainer Herbert Hollstein mit seiner Mitstreiterin Heike Kielies, die wieder den Kampfrichterpart übernahm, setzen auf die Geschwister Maischa und Mara Feilbach in den Altersklassen (AK) elf und neun, und Franziska Schkölziger in der AK zehn.
Fast wäre es geglückt, dass sich alle Potsdamer Kunstturnerinnen nach dem Mehrkampf auf dem Treppchen wiederfinden, aber Franziska verpasste in diesem Jahr mit Platz 4 den angestrebten Podestplatz. Vor genau einem Jahr an gleicher Stelle hatte es mit Bronze noch geklappt.
Mit genau diesem Edelmetall konnte sich indes das Geschwisterpaar Maischa und Mara Feilbach in diesem Jahr schmücken.
Es ist anzunehmen, dass auch im kommenden Jahr ein Potsdamer Turnteam in das Saarland reisen wird, denn bislang ist man immer gut dekoriert heimgekehrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.