XIX. Internationaler Mäuse-Cup

Wer am vergangenen Samstagmorgen die Turnhalle in der Potsdamer Heinrich-Mann-Allee betrat, konnte es sofort erkennen: die Gymnastik-Mäuse waren wieder da. Ein traditionsreicher Wettkampf startete an diesem Tag in seine 19. Auflage. Pünktlich um 12:00 Uhr begrüßte der Schirmherr Dr. Hans-Jürgen Scharfenberg, Kuratoriumsmitglied beim SC Potsdam e.V., alle Starterinnen, Trainerinnen, Kampfrichterinnen und Gäste und eröffnete den Wettkampf. 44 kleine Gymnastikmäuse aus 15 Vereinen (7 Landesturnverbänden) glitzerten mit ihren Augen und Anzügen um die Wette.
Schon die Kleinsten in der Kinderleistungsklasse 8 zeigten ein bravouröses Können mit den Handgeräten in einem spannenden Wettkampf. Lena Grusnewitsch vom SC Potsdam belegte hier mit 17,616 Pkt den zweiten Platz. Auch Nicole Post belegte mit 14,566 Pkt. einen beachtlichen 5. Platz in diesem Starterfeld.
Dass die 9-jährigen schon etwas länger trainieren, konnten alle Zuschauer und Kampfrichterinnen gut erkennen. Ihre Übungen waren sensationell, der Umgang mit den Handgeräten schon sehr sicher. Die Freude am Sport konnte man in allen Gesichtern erkennen. In dieser Altersklasse holte sich die Potsdamerin Antonia Gindea einen hervorragenden 3. Platz mit 18,216 Pkt. Die erreichten Platzierungen von Caroline Gruschwitz (5.Platz) und Hanna Khotsina (6. Platz) in diesem großen und starken Starterfeld vervollständigen die positive Bilanz des SC Potsdam und zeugen von einer fundierten und erfolgreichen Nachwuchsarbeit von Landestrainerin Sylke Flügel.
Bei den 10-Jährigen machte Margarita Kolosov vom SC Potsdam das Triple für sich perfekt. Nach ihren Siegen in den Jahren 2012 und 2013 zeigte sie auch in diesem Jahr ein hervorragendes und ausdrucksstarkes Können und erreichte in der Schülerleistungsklasse 10 mit 22,133 Pkt. den 1. Platz.
Aufgrund dieser sehr guten Einzelplatzierungen der Potsdamer Mädchen konnten Lena Grusnewitsch, Antonia Gindea und Margarita Kolosov auch den Mannschaftspokal für den Märkischen TurnerBund auf Platz 1 in Empfang nehmen. Ein erfolgreicher Sonnabend für den Märkischen TurnerBund und den SC Potsdam.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.