Vier Titel für Potsdamer Geher bei der BBM

Nils Brembach (SC Potsdam) gewann den Titel in der Halle 2014. (Foto: Gerhard Pohl)
Gleich vier Titel und weiteren drei Medaillen gewannen die Geher vom Bundesstützpunkt Potsdam zum Saisonauftakt 2014 bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der Leichtathleten in der Halle.

In Abwesenheit von Christopher Linke sowie Hagen Pohle, letzterer wird erst in der Freiluft in das Wettkampfgeschehen wieder eingreifen, gewann über 5.000m Nils Brembach (21:05,27 Min.) den Titel vor dem erstmals im SCP-Trikot startenden Marcel Lehmberg (21:14,23 Min.) in der Männerentscheidung.

Bei den Frauen setzte sich auf der 3.000m Distanz Janine Bandt (14:25,04 Min.) vom VfL Brandenburg vor Maxi Woelke (14:43,73 Min.) durch.

Die seit einem halben Jahr am Bundesstützpunkt bei Manja Berger im Luftschiffhafen trainierende Teresa Zurek erging sich in der weiblichen Jugend U-18 Gold. Sie benötigte für die 3.000m 15:58,88 Min. Ihr stand der U-16 Starter Niklas Richter nicht nach und siegte auf dieser Strecke in guten 14:57,46 Min. Hier gab es noch Bronze für den jungen Robert Zurek (17:46,31 Min.). (alle SC Potsdam)

Insgesamt stellten sich mehr als 40 Teilnehmer/-innen dem Starter bei diesen Meisterschaften, die in Berlin ausgetragen wurden.

Nächster Wettkampfhöhepunkt für die Geher sind die Deutschen Hallenmeisterschaften am 2. Februar in Frankfurt-Kahlbach.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.