Turbine Potsdam will in das Halbfinale der Champions League

PK mit Bernd Schröder, Jennifer Cramer (1.FFC), Gaëlle Thalmann u. Manuela Tesse (Torres). (Foto: Gerhard Pohl)
Potsdam: Karl-Liebknecht-Stadion | Am Sonntag (30.03.) kommt es im Karl-Liebknecht-Stadion um 13.00 Uhr, zum Viertelfinalrückspiel in der Champions League zwischen dem 1.FFC Turbine Potsdam und dem ASD Torres CF (ITA).

Nach dem überraschend deutlichen 8:0 Hinspielerfolg, geht die Mannschaft von Trainer Bernd Schröder auch als Favorit in diese internationale Aufgabe. Der Coach brachte auf der heutigen Pressekonferenz auch zum Ausdruck, dass dieses Ergebnis etwas über das eigentliche Geschen und das eigentliche Leistungsvermögen der Italienerinnen täuscht. "Ich denke, wir sind nicht mehr als zwei Tore besser, als der ASD gewesen. Wir stehen aber mit mehr als nur einem Bein in der nächsten Runde, dennoch werden wir alles tun, um unsere gute Verfassung den Zuschauern zu zeigen", ergänzte er.

"Ich denke, es wird am Sonntag enger werden. Im ersten Vergleich haben wir unglaublich effektiv agiert. Wir wollen den Zuschauern zeigen, dass wir uns weiter entwickelt haben", so Jennifer Cramer.

Allerdings muss Potsdam auf die gelbgesperrten Johanna Elsig sowie Julia Simic verzichten. Für sie werden Lia Wälti und Maren Mjelde zum Einsatz kommen. Auch steht dem Trainer nach langer Verletzungspause Ader Stolsmo Hegerberg wieder zur Verfügung.

Potsdam hat das beste Publikum in Deutschland

Gaëlle Thalmann vom ASD Torres CF freut sich auf das Spiel im Karl-Liebknecht- Stadion. Sie kennt es aus ihrer bisherigen Laufbahn, spielte von 2008 bis 2009 im Turbinetrikot und weilte danach oft als Zuschauerin in dieser Sportstätte. "Potsdam hat das beste Publikum in Deutschland", äußerte sie bei der Prerssekonferenz und fügte hinzu, "dass wir unsere Ehre nach dem schlechten Hinspiel wieder herstellen möchten, acht Gegentore sollen es nicht wieder werden", da ist sie sich mit ihrer Trainerin Manuela Tesse einig.

Das Stadion öffnet bereits um

11.30 Uhr

.

Der Sportsender 'Eurosport' überträgt das Spiel aus dem Karl-Liebknecht-Stadion.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.