Stabhochsprung-Meeting In Bad Oeynhausen

Bereits zur 13. Auflage lud der SC Potsdam die internationale Stabhochsprung-Eilte in den Werre-Park in Bad Oeynhausen ein. In einem hochklassig besetzten Springerfeld konnte sich der Pole Piotr Lisek souverän gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Der 21-Jährige übersprang 5,77 Meter und verpasst damit nur knapp den Landesrekord von 5,87 Meter. Den zweiten Platz teilten sich Melker Svärd Jacobsson (Schweden) und Przemyslaw Czerwinski (Polen) mit 5,54 Metern. Der Schwede Alhnji Jeng, der das Stabhochsprung- Meeting im Stern-Center Potsdam gewonnen hatte, erwischte einen schlechten Tag und scheiterte gleich an seiner Anfangshöhe. Für das beste deutsche Ergebnis sorgte Hendrik Gruber mit 5,44 Metern auf Rang vier.

In der Frauenkonkurrenz sicherte sich die Brasilianerin Fabiana Murer den Sieg. Die Weltmeisterin von 2011 sprang neuen Veranstaltungsrekord von 4,63 Metern und setzte sich in einem spannenden Wettkampf gegen die höhengleiche Schweizerin Nicole Bühler durch, die damit einen neuen Landerekord aufstellte. Beste Deutsche wurde Katharina Bauer als Vierte mit 4,43 Metern.



.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.