SC-Nachwuchsathleten erfolgreich bei JTFO und JTFP

Jugend trainiert für Olympia

In dieser Woche fand in Berlin das Herbstfinale von Jugend trainiert für Olympia statt. In zehn Sportarten kämpften ca. 4000 Schülerinnen und Schüler im Alter von 12-17 Jahren um gute Platzierungen und den Bundessieg.
In der Leichtathletik gab es am zweiten Tag einen sportlichen Höhepunkt im Kugelstoßen. Hier trafen der beste deutsche U18-Kugelstoßer von 2014 Merten Howe und der Potsdamer Clemens Prüfer aufeinander. Beide Athleten zeigten sich auch noch einige Wochen nach den Olympischen Jugendspielen in Nanjing/China in sehr guter Form und lieferten sich einen spannenden Wettkampf, den Clemens Prüfer mit Saisonbestleistung von 19,96m für sich entscheiden konnte. Damit rangiert er auf Platz zwei der U18-Bestenliste 2014 in Deutschland. Auch Merten Howe zeigte sich nach dem Wettkampf mit seinem zweiten Platz und einer Weite von 18,91m zufrieden.


Jugend trainiert für Paralympics

Das Schwimmteam der Friedrich-Ludwig-Jahn Sportschule mit den Nachwuchsschwimmern vom SC Potsdam sicherte sich die Goldmedaille im Schwimmwettbewerb beim Herbstfinale von Jugend trainiert für Paralympics. Das Brandenburger Team verteidigte damit erfolgreich seinen Titel vom Vorjahr. In einem großen Teilnehmerfeld von 353 Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen zeigten die jungen Sportler wieder tolle Leistungen und erreichten viele Podestplätze.
Den Startschuss zu den spannenden Schwimmwettkämpfen machte ein besonderer Staffellauf an dem Mädchen und Jungen mit und ohne Behinderungen gemeinsam teilnahmen. In der „Get together“ Staffel, die außer Konkurrenz ausgetragen wurde, konnten sich die Brandenburger u.a. mit den SC-
Nachwuchsschwimmern Julia Bosecker, Julian Erxleben, Felicia Laberer und Julian Hiersche den Sieg sichern.
Über einen Sieg auf ihren Einzelstrecken konnten sich Julian Erxleben über 50m Brust, Klaus Steinhauer über 50m Freistil und Lou Ann Keydel über 25m Brust freuen. Weitere Podestplätze gab es für Julia Bosecker, Nele Sogatz, Felicia Laberer, Julian Hiersche, Julian Erxleben und Klaus Steinhauer.
Am Abend fand dann in der Max-Schmeling Halle die gemeinsame Abschlußveranstaltung mit Siegerehrung und Show-Acts für die Teilnehmer von Jugend trainiert für Olympia und Paralympics statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.