Regenbogen-Cup 2014

Am 4. Juni lädt der SC Potsdam wieder Potsdamer Kindergartenkinder zu seinem traditionellen Regenbogen-Cup in den Sportpark am Luftschiffhafen ein. Zur bereits siebten Auflage werden auch in diesem Jahr mehr als 650 Kinder im Vorschulalter erwartet.
Das Land Brandenburg wird diese einzigartige Veranstaltung mit 500€ für die Anschaffung von T-Shirts für die Kinder unterstützen. Gerade in Zeiten des Bewegungsmangels hat das Land Brandenburg ein besonderer Interesse Kinder und Jugendliche früh an sportliche Aktivitäten heranzuführen. Ministerpräsident Dietmar Woidke wird zudem als Schirmherr um 9.30 Uhr den Startschuss für die Miniolympiade geben.

Die Kindergartenkinder im Alter von drei bis sechs Jahren werden sich dann im Dreikampf (30-Meter-Lauf, Springen, Werfen) und beim Regenbogenlauf messen.
Dabei steht vor allem der Spaß an der Bewegung und am Sport im Vordergrund. Neben den Wettkämpfen wird es auch wieder eine Spielstraße geben, wo die kleinen Athleten basteln, malen oder einfach nur rumtoben können. Für Eltern und Erzieher gibt es Anregungen rund um die gesunde Ernährung der Kinder. So wird es wie in den Jahren zuvor eine fruchtig-gesunde Verpflegung geben. An der „Wasserbar“ ist für Erfrischung jeder Art gesorgt und gesunde Molkereiprodukte verführen zum Schlemmen. Am Ende werden die sportlich besten Teams ermittelt. Dafür gibt es den Wanderpokal und Sachpreise. Zusätzlich erhält jedes Kind neben einer Urkunde und der Regenbogencup-Medaille und ein tolles T-Shirt.

Der SC Potsdam gestaltet diesen Tag gemeinsam mit den angehenden Erziehern der Fachhochschule für Sozialwesen in Hermannswerder. Die Verkehrsbetriebe Potsdam unterstützen die Veranstaltung in bewährter Weise, indem sie ihre Straßenbahnen verstärkt einsetzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.