Olympiasieger aus Potsdam - walk of fame

Im Hintergrund das historische Eingangstor zum Luftschiffhafen
Potsdam: Zeppelinstraße | Übermorgen beginnen die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro mit der Eröffnung. Über 50 Olympiasieger kommen aus Potsdam. Denn Potsdam ist nicht nur die Stadt der Schlösser und Gärten und der Wissenschaft, sondern auch des Sports. Die erfolgreichsten Sportler werden geehrt im Walk of Fame am Luftschiffhafen am Westrand der Stadt. ("...Die ehrgeizigen Pläne sahen ein Luftfahrtzentrum Europas unter Leitung des Luftschiff-Pioniers Graf Zeppelin vor, der das Gelände 1910 von der Stadt erworben hatte. Am 9. September 1911 landete Zeppelin das Luftschiff LZ-10 Schwaben auf dem Gelände. Bereits 1912 errichtete man die damals größte Luftschiffhalle Deutschlands. Ab 1914 wurden Kriegsluftschiffe gebaut, 1917 wurde die Produktion eingestellt..." https://de.wikipedia.org/wiki/Luftschiffhafen_Pots... )

Siehe auch http://www.sportpark-luftschiffhafen.de/index.php/...

17 Tafeln sind entlang des breiten Weges aufgestellt (Bild 1). Es beginnt mit den Spielen 1960 in Rom, mit Hans Grodotzki (* 4. April 1936), Leichtathlet und Olympiamedaillengewinner im 5000- und im 10.000-Meter-Lauf...
Schon für 2016 ist eine Tafel aufgestellt (Bild 5).
2 7
6
2 6
6
1 6
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.