Lange Nacht im Kongresshotel: 200 Gäste feierten beim SC-Potsdam-Ball

Der SC Potsdam lud zum Sportlerball, rund 200 Gäste feierten mit ihren Stars. Am 9. Mai war es wieder so weit: Brandenburgs größter Sportverein lud zu seinem traditionellen Ball ins Kongresshotel am Templiner See. Die Karten waren schon Wochen vorher restlos ausverkauft. Wer Glück hatte, eine der begehrten Karten zu ergattern, der erlebte einen der schönsten Abende in der Vereinsgeschichte. Unter den Gästen waren die Bundesliga-Volleyballerinnen, die sich verdient zu ihrem besten Saisonerfolg feiern ließen. Aber auch viele weitere Athletinnen und Athleten feierten mit sowie Mitglieder des SportFörder-Kuratoriums und Sponsoren des SC.
Die Gäste erlebten einen Abend der Extraklasse: Nach einem Begrüßungs-Prosecco und einem persönlichen Empfangsfoto begann im Ballsaal ein buntes Programm: Turner und Tanzgruppen gaben eine Kostprobe ihres Könnens. Das Team um Küchenchef Silvio Schneider hatte unterdessen die Köstlichkeiten am Buffet aufgetischt: unter anderem geschmortes Wildschwein und gebratener Havelzander, dazu ein buntes Salatbuffet und viele Desserts. Für gelungene Unterhaltung und viel Begeisterung beim Publikum sorgte Bauchredner Mike Maverick mit seinem kurzweiligen Programm, später dann schwangen viele Gäste zu den Rhythmen der Live-Band "Monte Christo" das Tanzbein. Und bei der großen Ball-Tombola freuten sich viele glückliche Gewinner. Für sie gab es wertvolle Preise und über den Erlös aus dem Losverkauf von rund 1.500 Euro freut sich der Kinder- und Jugendbereich des SC. Viele der Gäste ließen den Abend an der Hotelbar ausklingen und feierten dort bis in den frühen Morgen weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.