Julian Erxleben zeigt sich in Topform

Mit einem kleinen Team reiste das Paralympische Schwimmteam vom SC Potsdam am vergangenen Wochenende nach Braunschweig zu den Offenen Niedersächsischen Meisterschaften. Die Potsdamer Schwimmer versuchten sich gegen Aktive aus acht Bundesländern und 27 Vereinen durchzusetzen und sich das begehrte Edelmetall zu greifen.
Zahlreiche persönliche Bestleistungen trugen zu einer tollen Mannschaftsstimmung bei und sorgten am Ende für den Sieg in der Mannschaftswertung. Besonders hervorzuheben ist dabei die Leistung des 17-jährigen Julian Erxleben, der nach seinem Fingerbruch sich schnell wieder an top Leistungen heran kämpfen konnte und über die 100 Meter Brust die MQS-Zeit (Mindestqualifikationsstandards) in einer Zeit von 1:17,93 Minuten knackte. Diese ist Voraussetzung zur Nominierung für das deutsche Juniorenteam bei der EM 2014 in Eindhoven. Einen guten Wettkampf absolvierte auch Felicitas Laberer, die ihre Bestzeit über 200 Meter Freistil gleich um acht Sekunden auf 3:01,43 Minuten verbesserte und auch über die 100 Meter Freistil neue Bestzeit schwamm. Ebenso konnte der 12-jährige Julian Hiersche bei seinen zwei Starts zu neuen Bestzeiten schwimmen. Zusätzlich sicherten sich noch Andre Lehmann, Lucas Karle und Julia Bosecker Podestplätze.

Die vielen guten Ergebnisse lassen auf Spitzenleistungen bei den anstehenden Internation
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.