Henning Prüfer siegt und wirft sich nach Eugene

Bei der Juniorengala in Mannheim war Henning Prüfer mal wieder nicht zu schlagen. Bei widrigen äußeren Bedingungen bewies er im sechsten Versuch des Diskuswurfs erneut seine guten Nerven und konterte den bis dahin führenden Max Klaus (59,47m/ LV 90 Erzgebirge). Mit seinem 61,25m weiten Wurf gewann Henning Prüfer diesen entscheidenden Wettkampf und überbot dabei sogar die U20 WM-Norm um 3,25m. Damit konnte er sich nun endgültig für die U20-Weltmeisterschaften in Eugene/USA qualifizieren.


Deutlich schwerer tat er sich drei Stunden später im Kugelstoßen. Mit 18,78m blieb er deutlich hinter seiner Bestleistung und seinen eigenen Erwartungen zurück und musste sowohl Patrick Müller (SC Neubrandenburg) als auch Simon Beyer (Vfl Sindelfingen) den Vortritt lassen. Wegen seiner in der letzten Woche in Osterode erzielten Saisonbestleistung von 19,89m wurde er aber trotzdem als zweiter Starter für Eugene nominiert und kann somit wie bereits bei den U18-Weltmeisterschaften im vergangenen Jahr in zwei Disziplinen an den Start gehen.

Terminhinweis:
22.-25.07. Leichtathletik Weltmeisterschaften U20 in Eugene/ USA
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.