Erfolgreicher Saisonabschluss der SC-Turner

Am Wochenende ging es zum Saisonausklang für die Potsdamer Kunstturnriege noch einmal in unterschiedliche Richtungen.

Während sich die jüngsten Turner in den Altersklassen (AK) 7 und 8 beim Pokal der Märkischen Turnerjungend in Strausberg an die Geräte begaben, startete die jungen Damen in den Altersklassen 9 bis 11 in Berlin. Mit Rekordbeteiligung von 142 Teilnehmern aus allen Bundesländern glich dieser Wettkampf einer Deutschen Meisterschaft.

Auf dem Wettkampfprogramm stand, sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen, der Mehrkampf an allen Geräten.

SC-Turnerin Elisa Lichtenfeld, die im vergangenen Jahr in der AK 10 noch Bronze gewann, verpasste diesmal in der AK 11 das Treppchen nur um ein Zehntel Punkt. Ein kleiner Schritt über die Bodenbegrenzung war schuld daran. Sie konnte sich dennoch freuen, denn sie wurde als beste Balkenturnerin ihrer Altersklasse geehrt.

Auch die Jungen in Strausberg beendeten ihre Saison sehr erfolgreich.
Seriensieger Benedikt Schellenberg ließ auch in diesem Wettkampf in der Altersklasse 8 seinen sportlichen Gegnern keine Chance. Und die Jüngsten der AK 7 erturnten sich in der Zusammensetzung Tjarek Wilhelm, Milo Spengler, Gabriel Iffert und Marvin Beranek den Mannschaftspokal und standen auch in der Einzelwertung mit Tjarek Wilhelm Platz zwei und Milo Spengler Platz drei auf dem Treppchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.