Berlin – Brandenburger Meisterschaften Teil 2

Am 29.06.2014 fand der 2.Teil der Berlin–Brandenburger Meisterschaften im Berliner - Jahnsportspark statt. Auch diesmal konnten die SC- Athleten wieder überzeugen und einige Titel erringen.

Bei den Männern war Felix Wenzel im Dreisprung erfolgreich und holte sich mit 15,07m den Landesmeistertitel.

Die 4x100m Frauenstaffel mit Sarah Prothmann, Liane Bauer, Laura Klamke und Fabienne Pätsch lief in 51,28s auf den zweiten Platz.

Eine beeindruckende Leistung zeigte auch Ansgar Barthel, der in der MJU18 über die 110m Hürden zwei starke Rennen lief und in 14,68s das Finale gewinnen konnte. Sein Teamkamerad Pit Preuß belegte hier in 15,29s Platz 4.

In der WJU18 gab es gleich zwei Landesmeistertitel für die SC-Athletinnen. Über die 1500 Meter setzte sich Michelle Busse in 4:55,77min gegen ihre Konkurrenz durch und konnte sich über den ersten Platz freuen. Im Diskus warf Ellen Goroncy die 1kg schwere Scheibe auf 30,01m und siegte mit fast vier Meter Vorsprung vor der Nächstplatzierten.

Der 14-jährige Justus Ringel konnte sich nach seinem Sieg in der vergangenen Woche im Weitsprung nun noch über einen weiteren Titel freuen. Beim 80m-Hürdenlauf siegte er in 11,44s. Marvin Wenzel kam in 12,03s als Vierter ins Ziel.

Zwei weitere Podestplätze gab es für die U14-Läufer. Hier belegte Philipp Wilhelm beim 3000m-Rennen einen guten zweiten Platz in 10:12,36min. Seine Vereinskameradin Anna Luca Blackert holte sich über 2000m in 7:14,20min den Landesmeistertitel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.