Bericht vom Trainingslager Wittenberge 2014

Am 11.8. ging es für Trainer und Betreuer Peter Schäperkötter und Chris Markusch mit 11 Nachwuchsleichtathleten des SC Potsdam ins Trainingslager nach Wittenberge, um sich gemeinsam auf die anstehenden Saisonhöhepunkte vorzubereiten.
Die Unterkunft war perfekt für ein intensives Trainings-und Ferienprogramm: das Stadion war in 3 Minuten erreicht, die Sportler belegten 2 Wohneinheiten des Jugendgästehauses, es standen uns super Räumlichkeiten für Freizeitaktivitäten und Erholung zur Verfügung und das Essen war reichlich und deftig.
Hauptaugenmerk des Sportprogramms lag ganz klar auf Vermittlung von Techniken, Stabilisation und Kräftigung. Einmal täglich ging es ins Stadion, das wir ganz für uns allein hatten. Dank Platzwart Uwe kamen wir auch an alle Geräte und konnten daher sehr gut trainieren.
Nicht nur der Sport stand im Vordergrund auch die Freizeitaktivitäten kamen nicht zu kurz. So besuchten wir das Freibad, um uns dort im Wasser auszutoben und waren im Schwimmbad, wenn das Wetter uns im Stich ließ. Highlight der Woche war das Klettern im alten Wasserturm. Hier konnten die Kinder in 11m Höhe ihre Fertigkeiten zeigen. Auch das Baden in der Elbe mit anschließendem Eis essen zauberte den Kindern ein Lächeln ins Gesicht.
Am Abend wurde gemeinsam mit den Trainern die EM der Leichtathleten in Zürich angesehen. Hierbei konnten viele interessante Fragen beantwortet werden. Nebenbei wurde viel gebastelt: von Freundschaftsbändern, über Steine bemalen und gestalten bis hin zu Origami konnten die Kinder sich ausprobieren und kreativ sein.
Das Trainingslager in Wittenberge war sowohl sportlich ein voller Erfolg, als auch eine gesellige und teamstärkende Reise.
Wir bedanken uns beim ganzen Team des Freizeitparks Wittenberge für die tolle Unterbringung und Unterstützung!
Terminhinweise:
06./07.09 Landesmeisterschaften in Cottbus
20.09. DSMM (Deutsche Schüler Mannschaft Meisterschaften)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.