Die ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen

Die Glienicker Brücke. Über die Brücke tauschten die USA und die Sowjetunion Spione aus.
Potsdam: CSU Stammtisch | Bei unserem Besuch in Berlin, Dezember letzten Jahres fuhren wir auch in die Kreisfreie Stadt Potsdam, um das Schloss Cecilienhof zu besichtigen, wie ich schon berichtete.
Gewichtig war schon die Fahrt über die Glienicker Brücke, die Berlin und Potsdam verbindet und ein legendärer Schauplatz während des Kalten Krieges war. Über sie tauschten die USA und die Sowjetunion Spione aus.
In Potsdam hatte die Gruppe aus Bayern auch Zeit, die Stadt zu Fuß anzusehen. Aus dem Bus ausgestiegen fiel sofort ein gepflegter schöner Friedhof auf. Interessiert erkundigte man sich darüber und erfuhr, dass es der Ehrenfriedhof für die in den letzten Kriegstagen in und um Potsdam gefallenen und bis 1947 an den Kriegsfolgen gestorbenen Soldaten der Sowjetarmee ist.
Dann erreichte man das ansprechende Holländische Viertel, ein im Zentrum Potsdams gelegenes Stadtviertel. Das im Zuge einer Stadterweiterung erbaute Viertel besteht aus 134 Ziegelhäuser. Dieses stellt in 4 Karrees nach dem Konzept barocker Grundrisse aufgeteilt, sich zu dem größten zusammenstehenden Bauensemble sowie Kulturdenkmal holländischen Stils außerhalb der Niederlande dar.
Noch ein Bummel durch den Weihnachtsmarkt, dann war auch dieser Ausflug wieder Vergangenheit
2
1
1
2 2
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 18.02.2016 | 14:56  
60.892
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 18.02.2016 | 16:04  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 18.02.2016 | 16:52  
2.408
Romi Romberg aus Berlin | 18.02.2016 | 21:20  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 18.02.2016 | 21:57  
47.899
Christl Fischer aus Friedberg | 19.02.2016 | 17:48  
60.892
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 22.02.2016 | 12:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.