Heimatmuseum Pöttmes Förderverein

Informationen zu unserem entstehenden Heimatmuseum
Auf Grund zahlreicher Anfragen
der Bevölkerung wie es nun mit dem Museum weitergeht, wollen wir Sie auf diesem Wege vorab informieren.
Wir als Förderverein Heimatmuseum sind nicht Besitzer des Anwesens. Dieser ist die Gemeinde Pöttmes, die das Kastenbaueranwesen auf Erbpacht erworben hat.
Wir als Förderverein leisten ehrenamtlich die Arbeit am und um das Anwesen, nach Fertigstellung sind wir auch für den laufenden Museumsbetrieb verantwortlich.
Ziel vom Förderverein Heimatmuseum und der Gemeinde ist es, der Bevölkerung ein nachhaltiges Nutzungskonzept zu präsentieren, da es uns zu wenig erscheint, nur ein Gebäude mit historischem Material vollzustellen, so wie es schon sehr viele Museen auch in unsere Nähe anbieten.
Unser Ziel ist es, mit öffentlichen Fördergeldern ein Konzept zu erarbeiten, um nachfolgenden Generationen und Neubürgern zu zeigen, wie Menschen in Pöttmes und Umgebung früher gelebt haben.
Es soll eine enge Zusammenarbeit, auch mit anderen Vereinen sein, um ein lebendiges Museum mit Vorträgen und Vorführungen von altem Handwerk anzubieten.
Da wir hierzu auf Fördergelder angewiesen sind , die Anträge dazu wurden gestellt, sind wir gezwungen, auf deren Genehmigung zu warten.
Sie sind an unserer Arbeit interessiert? Darüber freuen wir uns und beantworten gerne Ihre Fragen, bitte sprechen Sie uns an!
In dem entstehenden Museum ist noch Platz, haben Sie bei sich zu Hause oder auf Ihrem Hof noch alte schöne Dinge, die Sie gerne für die Nachwelt erhalten möchten? Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Wir bedanken uns für Ihr Interesse und verbleiben mit herzlichen Grüßen
Die Vorstandsschaft Förderverein Heimatmuseum Pöttmes e.V.
Ansprechpartner: Helmut Pawel Tel.08253-7118 oder Arwed Loquai Tel. 08253-5870089
Besuchen Sie uns bitte auch beim Adventssingen auf dem Marktplatz am 12. und 13. Dezember
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.