Fortbildungsprogramm 2014 des BLSV-Kreises Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (rry) Rechtzeitig zum Jahresbeginn liegt das Fortbildungsprogramm 2014 des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) im Kreis Pfaffenhofen vor. BLSV-Kreislehrwartin Ellen Truxius ist es in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern im BLSV-Kreisvorstand gelungen, eine Reihe von interessanten Angeboten für alle Übungsleiter und sonstige Interessenten in den Sportvereinen aufzulegen. Die Kurse dienen auch zur Lizenzverlängerung. Genaueres darüber sowie über die

genauen Kursinhalte und die Anmeldeformalitäten findet man auf der Homepage des Sportkreises Pfaffenhofen (www.blsv-kreis-pfaffenhofen.de).

Die Reihe beginnt mit einem Lehrgangswochenende am 25./26. Januar in Wolnzach. Hier wird sich Yvonne Hyna mit dem für viele „Bürohengste“ sicherlich oft schmerzhaften Thema „Beckenboden und Rücken“ beschäftigen. „Locker sein macht stark! Knie mit Ober- und Unterschenkel“ lautet der Titel des zweiten Seminars am 15./16. Februar mit Eva Braunstorfinger in der Schweitenkirchener Schulturnhalle.

Noch im Frühjahr bietet der BLSV-Kreisverband in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsteam des BLSV-Bezirks Oberbayern sowie dem der Bayerischen Sportjugend (BSJ) gleich zwei Ausbildungen für neue Übungsleiter an. Der Lehrgang zum Übungsleiter-C für Erwachsene und ältere Sportler, die eine Lizenz erwerben wollen, erstreckt sich über die Wochenenden vom 12. April bis zum 3. Mai in Manching. Jeweils zwei volle Wochen vom 16. bis 18. Mai bzw. 23. bis 25. Mai umfasst die Ausbildung der BSJ in Schweitenkirchen zum Erwerb der zweiten Lizenzstufe im Fach „Sport im Elementarbereich“.

Wiederum die BSJ hat am 28./29. Juni den Kurs „Sport für Vorschulkinder“ in Pfaffenhofen auf ihrem Programm. Die Veranstaltungsreihe der Fortbildungen geht dann im Herbst weiter mit „Sport in Prävention und Therapie“, ein Thema, mit dem sich der erfahrene Referent Marcus Kowasch am 11./12. Oktober in Reichertshofen auseinendersetzen wird. Lockerer geht es wohl eine Woche später, am 18./19. Oktober, bei „Dance“ mit Tina Kounelis in Schweitenkirchen zu. Letzter Termin des BLSV-Lehrplans in diesem Jahr ist am 6./7. Dezember ein Angebot mit dem Titel „Fernöstliche Bewegungs- und Entspannungsübungen“, die Manuela Jacob in Reichertshausen vorstellen wird.

Wie immer werden sich die Sportabzeichenprüfer zu ihrer Jahrestagung treffen. Der zuständige Referent Wolfgang Jahre wird sich mit seinen Kollegen am Samstag, 15. März, im Vereinsheim des TSV Reichertshofen wohl in erster Linie mit der ersten Saison nach der Reform des Deutschen Sportabzeichens, aber auch mit diversen wahrscheinlich anstehenden Neuerungen befassen. Hoher Besuch hat sich für den Oktober im BLSV-Kreis Pfaffenhofen angesagt, was den Kreisvorsitzenden Florian Weiß besonders freut. Bei dem Treffen der Vereinsvertreter, dessen genauer Termin allerdings noch nicht feststeht, wird sich BLSV-Vizepräsident Otto Marchner mit aktuellen Fragen des Sports auseinandersetzen und die Diskussion mit seinen Kollegen in den Vereinen suchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.