Die Sportjugend im BLSV fördert Nachwuchsarbeit

Kreisjugendleiter Hans Weber, rechts überreicht den Scheck an die Vertreter des FC Tegernbach
Pfaffenhofen (rry) Erst der Spaß und dann das Geld - das ist die Formel für eine erfolgreiche Jugendbildungsmaßnahme beim FC Tegernbach, die im Sommer dieses Jahres über die Bühne ging. Dieser Tage konnte nun BLSV-Kreisjugendleiter Hans Weber (rechts) einen Förderscheck in Höhe von 2142 Euro zur Finanzierung dieses Angebots an die Verantwortlichen des Vereins überreichen. Ziel der dreitägigen Jugendbildungsmaßnahme war es vornehmlich, den Kindern und Jugendlichen bestimmte Konzepte an die Hand zu geben, die sie eigenständig und im Vertrauen auf die eigenen Fähigkeiten zum Einsatz bringen können. So ging es zum Beispiel mit Karte und Kompass ins Gelände, wo es galt, sich mit diesen Orientierungshilfen zurechtzufinden. Des Weiteren gab es Geschicklichkeitsspiele im Rahmen von Gruppenübungen zur Entwicklung der Motorik. Neben allerlei sportlicher Aktivitäten und Wettbewerbe hatten die Jugendlichen auch die Freiwillige Feuerwehr zu Gast, deren Referenten das Einsatzgerät und die Aufgaben ihrer Organisation erläuterten. Dank der Unterstützung durch externe Tutoren, vereinseigene Kräfte des FC Tegernbach und der Floriansjünger von Ehrenberg und Tegernbach konnte den Jugendlichen an den drei Tagen ein also abwechslungsreiches Programm geboten werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.