BLSV-Kreisvorsitzender Weiß trifft Minister Herrmann bei Sportstättenbaumesse

Unser Bild zeigt (v.l.) BLSV-Präsident Günther Lommer, Sportminister Joachim Herrmann und den Pfaffenhofener BLSV-Kreisvorsitzenden Florian Weiß
Pfaffenhofen/Ingolstadt (rry) Zu einer Fachmesse für den Sportstättenbau hatte der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) nach Ingolstadt in den Audi-Sportpark eingeladen. Bei freiem Eintritt konnten sich die Vereinsvertreter zum Beispiel über energieeffiziente Sportanlagen, Energieeinsparung, Klima-Check sowie LED-Beleuchtungen und individuell zum Sportstättenbau beraten lassen oder auch Vorträge besuchen. Gleich nach der Eröffnung durch Vizepräsident Jörg Ammon wurde der mit 10000 Euro dotierte LEW- Energiepreis zu gleichen Teilen von je 2500 Euro an vier innovative Vereine überreicht. Kreisvorsitzender Florian Weiß nutzte am Stand des BLSV auch die Möglichkeit, mit dem BLSV-Präsidenten Günther Lommer und dem Schirmherrn der Messe, Staatsminister Joachim Herrmann, der für den Sport und damit den Sportstättenbau zuständig ist, sich über die Sportförderung im Allgemeinen und Zuschüsse für den Sportstättenbau im besonderen sowie zur Vereinspauschale austauschen. Kreisvorsitzender Weiß traf auf der Messe auch Vereinsvertreter von der MBB-SG Manching und dem FC Gerolsbach und war Zeuge der individuellen Beratung des TC Menning, der seine Tennisplätze sanieren will, und des FC Geisenfeld, der sich über den Bau und der Finanzierung eines Kunstrasenplatzes beraten ließ. Unser Bild zeigt (v.l.) BLSV-Präsident Günther Lommer, Sportminister Joachim Herrmann und den Pfaffenhofener BLSV-Kreisvorsitzenden Florian Weiß
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.