Neuauflage für nachhaltiges Azubiprojekt von ProWirtschaft

Anmeldungen sind ab sofort möglich / Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt

Pfaffenhofen / Jetzendorf (mh) Die Bildung für nachhaltige Entwicklung ist eines der zentralen Anliegen von ProWirtschaft Pfaffenhofen. Um diesen modernen Bildungsansatz auch in der beruflichen Ausbildung einzurichten, machte das Unternehmernetzwerk 2015 erstmals ein außergewöhnliches Bildungsangebot für Auszubildende. Mit Erfolg und deshalb gibt es in diesem Jahr am Freitag/Samstag, 24./25. Juni 2016, eine Neuauflage des erlebnispädagogischen Azubiprojekts unter der Leitung von Petra Zauner und Dr. Rudolf Kibler. Das Motto lautet: „Gemeinsam bewegen, Zukunft gestalten“
.

Die ideale Location für das Projekt findet ProWirtschaft in Jetzendorf vor: das dortige Baumhaushotel und der Waldkletterpark von Mitglied Jürgen Edinger. Anmeldungen sind für interessierte Unternehmen/Azubis ab sofort möglich und sollten nicht zu lange hinausgeschoben werden, denn die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Bei einer höheren Zahl an Anmeldungen werden Mitglieder von ProWirtschaft bevorzugt behandelt.

Mit dem Azubiprojekt will das Unternehmernetzwerk die Jugend in ihrer Rolle als Akteure des Wandels zukunftsfähig machen. Den Ausbildungsbetrieben kommt dabei eine hohe Verantwortung zu: Sie vermitteln einerseits eine praxisbezogene und verwertbare Qualifikation in den spezifischen Berufen. Andererseits übernehmen sie aber auch Verantwortung für die Entwicklung sozialer und persönlicher Verhaltensweisen und Eigenschaften der ihnen anvertrauten Jugendlichen. Moderne, zukunftsorientierte Unternehmen stellen sich dem gesellschaftlichen Auftrag an berufliche Bildungsprozesse im Sinne der nachhaltigen Entwicklung: Inhalte beruflicher Bildung sollen eine Verflechtung ökonomischen, ökologischen und sozialen Denkens und Handelns ermöglichen und sich zukunftsorientiert ausrichten.

Mit dem Azubiprojekt will ProWirtschaft dazu auf lokaler Ebene einen Beitrag leisten. Inhalte sind im theoretischen Modul u. a. ein Impulsvortrag über nachhaltige Entwicklung mit Diskussion sowie im praktischen Modul Teamgeist fördernde Maßnahmen auf Grundlage des erlebnispädagogischen Ansatzes und Klettern im Waldkletterpark als gruppendynamischer Prozess. Gemeinsam werden auch die Mahlzeiten aus regionalen Produkten zubereitet. Die Kosten pro Azubi belaufen sich für ProWirtschaft-Mitglieder auf 149 Euro (inklusive Verpflegung, Übernachtung, Organisation und Durchführung der Bildungsmaßnahme, Eintritt Kletterpark und professionelle Begleitung).

Alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular zum Download finden Interessierte hier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.