Sexueller Missbrauch eines Kindes, Pfarrer von Pfaffenhofen unter schweren Verdacht

Symbolbild (Foto: ©Pixapay)
Pfaffenhofen: Brunnen | Gläubige der Pfarrei St. Johannes Baptist in Pfaffenhofen an der Ilm wurden heute Donnerstag 26.05.2016 während der Fronleichnam Gottesdienst darüber informiert, das der 49-jährige Stadtpfarrer von Pfaffenhofen unter dem Verdacht steht, ein Kind sexuell missbraucht zu haben.

Wie das Bischöfliche Sekretariat mitteilt sei im März ein anonymes Schreiben eingegangen, in dem geschildert wird das der Pfarrer ein Kind sexuell missbraucht haben soll.

Nach Bekannt werden, hat der Bischof von Augsburg den Pfarrer mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern suspendiert. Die Missbrauchsbeauftragte der Diozöse informierte daraufhin die Staatsanwaltschaft.

Ob und wie weit die Beschuldigung zutrifft muss nun geklärt werden.. Die Staatsanwaltschaft steht erst am Anfang ihrer Ermittlungen.

Die heute angesetzte Fronleichnam Prozession wurde aufgrund dieses Ereignisses abgesagt.

gb
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
21.132
Helmut Seifert aus Mönchengladbach | 01.06.2016 | 09:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.