Pellworm für Segler, Urlauber, Familien ....

  Pellworm: Pellworm Nordseeinsel | Werfen Sie Ihren Anker vor Pellworm …

… denn auf der „grünen Insel“ können Sie allerhand erleben!

Alleine schon wegen des Klimas lohnt es sich, die Insel anzusteuern: Der frische Wind sorgt für eine klare, saubere und salzhaltige Luft. Durch die spezielle Lage Pellworms gibt es viel Sonne und wenig Regen. Hier scheint die Sonne häufiger als auf dem Festland und lang andauernde Regenperioden gibt es in der Regel nicht.

Einmal Watt und zurück

Für gutes Wetter ist also schon einmal gesorgt – jetzt heißt es, auf Entdeckung zu gehen. Natürlich sind viele Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Insel eng mit der Nordsee verbunden: Das Wattenmeer ist eine landschaftliche Besonderheit und vor Pellworm liegen die zwei größten Sandbänke Europas. Ein Wattspaziergang lässt Sie einmal mehr die würzige Seeluft genießen und wenn Sie möchten, können Sie das Watt auch auf dem Pferderücken erleben.

Als Naturfreund werden Sie die über 10.000 verschiedenen im Wattenmeer vorkommenden Tier- und Pflanzenarten begeistern. Sie können zum Beispiel Seehunde und riesige Vogelschwärme beobachten. Oder Sie bestaunen die über der Dünenheide in luftiger Höhe bis zu 20 m strahlenden weißen und gelben Blüten der Dünenrose.

Kontrastprogramm: Hörbare Stille oder Shoppingtour

Ihnen ist nach der Fahrt über die Nordsee mehr nach Entspannung? Hier auf Pellworm können Sie die Stille geradezu hören: wie das Schilf im Wind raschelt oder die Wellen an den Strand trecken. Auf der Insel finden Sie jede Menge idyllische Fleckchen – auch, wenn Ihnen nach dem vielen Meeresblau nach mehr „Grün“ zumute ist.

Soll’s lieber shoppen und bummeln sein? Dann entern Sie doch die Läden in der kleinen Einkaufsstraße – inklusive einer wohltuenden Stärkung in einem der hübschen Cafés oder gastfreundlichen Restaurants.

Jeden Tag etwas Neues entdecken

Sie können die Inselwelt zu Fuß auf mehreren wunderschönen Rundwegen erkunden oder direkt auf dem Außendeich entlang radeln. Oder Sie lassen sich zur Abwechslung mal selbst durch die herrliche Gegend schippern – es finden regelmäßig Rundfahrten statt, auf denen Sie die Insel noch besser kennenlernen.

Wie auch immer Sie unterwegs sind – es gibt viel zu entdecken: malerische Reetdachhäuser, ursprüngliche Bauernhöfe und paradiesische Landschaften. Vielleicht machen Sie auch Halt, um die Alte Kirche, die Nordermühle oder eines der interessanten Inselmuseen zu besuchen. Beeindruckend ist auch die Sicht über die Halligen vom immer noch aktiven Leuchtturm aus.

Für Kinder, Kulturfreunde und Technikfans

Das Programm für Kinder ist übers ganze Jahr prall gefüllt und bringt jede Menge Spaß. Dazu gehören Kinderwattwanderungen, Seehunde besuchen, die Riesenrutsche im Freizeitbad „PelleWelle“, Basteln, Ponyreiten und vieles mehr.

Auch kulturell wird Ihnen jede Menge geboten. Ob Kunsthandwerkermärkte, Kulturwochen, Kunstausstellungen, Musikdarbietungen, Hafenfest oder Pellwormer Rosentage – auf Pellworm ist immer was los.

Für Technikfans ist das Pellwormer Hybridkraftwerk ein Muss. Es ist eines der größten in Europa und erzeugt doppelt so viel Storm, wie die Inselbewohner benötigen. Die restliche erzeugte Energie gelangt per Seekabel aufs Festland.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.