Inoffizielles Ansurfen 2015 beim surf-club-Peine in Handorf

Peine: Handorfer Surfteich an der Straße von Peine nach Bülten |

Wintersport kann auch anders aussehen. Der Klimawandel beschert uns immer öfter relativ milde, dafür stürmische Winter.

Als passionierte Windsurfer wissen wir das zu nutzen!

Am gestrigen Tage haben sich 3 "Unerschrockene" zum inoffiziellen Ansurfen 2015 am Honey Beach in Handorf getroffen:

Adrian Nietsch, Matthias Lüdecke und ich haben den 2. Wintersturm des noch frischen Jahres "geritten".

Bei milden 12°C Luft und Windgeschwindigkeiten um 40 km/h mit Böen bis 70km/h konnten wir es mit kleinen Wavesegel um 4,7m² auf unserem "Karpfenteich" das erste mal in diesem Jahr so richtig "krachen" lassen.

Geschützt mit 3-7mm Neopren, je nach Körperregion, konnten uns die eisigen Wassertemperaturen um 4°C nichts anhaben.

Das ein oder andere Vereinsmitglied und auch ein paar Schaulustige haben sich das "verrückte Treiben" vor den Toren Peines angeschaut.

Nach gut 3-4 Std. kamen wir schließlich ziemlich erschöpft, aber mit einem breiten Grinsen vom Wasser.

Alexander Gley
PE 1111
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.