Am Sonntag den 15. 6. 2014 ab 11°° großes Schnuppersurfen für Jedermann in Handorf.

Wann? 15.06.2014 11:00 Uhr

Wo? Handorfer Surfteich an der Straße von Peine nach Bülten, 31224 Peine DE
Adrian im "Anflug"
 
Trockenübungen
Peine: Handorfer Surfteich an der Straße von Peine nach Bülten |

8. Schnuppersurfen des surf-club-Peine e.V.

Wer in diesem Sommerhalbjahr in eine der coolsten Wassersport- bzw. Funsportarten einsteigen will, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Beim surf-club-Peine kann man seit Anfang Mai jederzeit „Schnuppern“ und ausprobieren, ob man in diese faszinierende Natur- und Funsportart, Windsurfen ernsthaft einsteigen will. Angesprochen sind ebenso absolute Einsteiger, wie auch ältere Wiedereinsteiger, die es noch einmal „wissen wollen“. Immer Freitags ist von 16°°- 19°° Schnuppern möglich, „highlight“ ist dann am Sonntag den 15.6.2014 ab 11°° das große Schnuppersurfen für Jedermann in Handorf am „Honey Beach“.

Allen, die es schon immer mal versuchen wollten, soll hier die Gelegenheit gegeben werden, sich auf dem Vereinsgelände umzuschauen und es selbst auszuprobieren. Material und Neoprenanzüge sind vorhanden. Natürlich gibt es Anleitung durch erfahrene Surfer. Einzige Vorraussetzung ist, man sollte Schwimmen können. Essen und Getränke gibt es am 15.6.2014 auch, so dass man sich nach hoffentlich erfolgreicher Teilnahme, wieder stärken kann. Selbst bei wenig Wind wird in jedem Fall „Surf-Action“ gezeigt!

Wer rechtzeitig einsteigt, kann also vielleicht im Herbst die ersten „Stürme abreiten“!



Windsurfen lernen


Man sollte schwimmen können und über eine gewisse „Grundfitness“ sowie Geschicklichkeit verfügen.

Ein Anfänger ist erst mal froh, wenn er bei leichter Brise (2-3Bft.) nicht vom Brett fällt und wieder da ankommt, wo er gestartet ist, ansonsten muß er „Höhe (zu Fuß) laufen“. Mit ein bisschen Ergeiz stellen sich aber rasch immer mehr Erfolge ein. So haben unsere „Novizen“ der letzten Jahre, im Alter zwischen 10 und 40+, inzwischen schon ein recht ansehnliches Niveau erreicht und gleiten bei „ordentlich Druck in der Tüte“ ganz locker über den Teich.

Erlernen kann man diesen Sport etwa ab dem 10. Lebensjahr und ihn in seiner gemäßigten Form bei entsprechender Fitness problemlos bis ins höhere Alter (70+) betreiben. Auch wer erst im Erwachsenenalter einsteigt kann durchaus noch richtig gut werden. Eine Ausrüstung mit dem wichtigstem gibt es neu bereits für 1000 – 2000 €, je nachdem wie hoch die Ansprüche an das Material sind, kauft man Auslaufware oder auf dem großen Gebrauchtmarkt. Schon für 500 – 1000 € kann man einsteigen. Beim Materialkauf sollte man die Hilfe erfahrener Surfer in Anspruch nehmen. Im surf-club Peine gibt es aber genügend Vereinsmaterial, was zu den Trainingszeiten (In der Saison von Mai bis September immer Freitags von 16°°-19°°) allen Vereinsmitgliedern zur Verfügung steht. So kann man erst mal testen, ob man dauerhaft Spaß am Surfen hat, bevor man eigenes Material erwirbt. Jeder der vom Surfvirus erst einmal richtig befallen ist, macht es dann ohnehin.

Infos zum Verein unter

www.surf-club-peine.de


und zum Windsurfen allgemein unter

www.dailydose.de
www.stehsegelrevue.de
www.surf-magazin.de

Um mit den Worten von Surflegende Robby Naish abzuschließen: „See you on the water“.

Alexander Gley
PE 1111
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.