Dr. Maria Flachsbarth (CDU) in Hämelerwald

Lehrte: seniorenresidenz Lindenhof | Am Mittwoch besuchte die Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth (CDU) die Seniorenresidenz "Lindenhof" in Hämelerwald. Dort hatte sie ein Treffen mit Herrn Schmidt von der Firma HTP. In einer lebhaften Diskussion, der auch Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens (MdL), sowie Vertreter der örtlichen CDU beiwohnten, ging es um den Breitbandausbau in den ländlichen Gebieten und die Schwierigkeiten um die bisherige Monopolstellung der telekom. Herr Schmidt konnte deutlich hervorheben, wie sowohl tech-nisch, als auch politisch seiner Firma das Leben schwer gemacht wird, die Lebensqualität der Menschen im ländlichen Bereich durch schnelles Internet zu erhöhen.
Da Frau Dr. Flachsbarth als parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ebenfalls ein besonderes Interesse an einer flächendeckenden Versorgung mit schnellem Internet hat, sicherte sie auf ihrer Ebene den Dialog mit den beteiligten Stellen zu, um schnell viel für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger zu erreichen. Die Vertreter der örtlichen CDU um Fraktionssprecher Reneé-Michael Friedrich hoffen, dass bei den Hämelerwaldern ein hohes Interesse für schnelles Internet vorhanden ist und HTP, wie zuletzt in Sievershausen, auch in Hämelerwald investiert.
Bevor Frau Dr. Flachsbarth ihre Heimreise antrat, besichtigte sie noch unter der Führung von Herrn Eikmeier das Haus und seine Einrichtungen. Insbesondere der neu eingerichtete Lebensgarten fand ihre besondere Bewunderung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.